Ein schweres Jahr für Bastian Yotta (41)! Vor knapp einem Jahr verstarb sein ungeborenes Kind und im vergangenen Sommer verlor der Protzmillionär innerhalb von nur zwei Monaten seine geliebte Oma und seinen Opa. Jetzt hat der Unternehmer den nächsten Schicksalsschlag zu verkraften: Seine Hündin Luna musste eingeschläfert werden!

Diesen traurigen Moment teilte der ehemalige Adam sucht Eva-Kandidat auf Instagram. "Ja zu ihrem Tod zu sagen, hat so viel Kraft gekostet und mein Herz in viele Teile springen lassen." Es sei eine der schlimmsten Entscheidungen in seinem Leben gewesen. Die Gnadenspritze sei aber das Beste gewesen für Luna, die 18 Jahre lang an seiner Seite war. Trotz all der Verluste bleibt der 41-Jährige positiv: "Ich werde wieder aufstehen. Ich habe eine Mission zu erfüllen."

Yotta kämpft im Namen seiner Liebsten weiter und will weiterhin so viele Menschen wie möglich inspirieren und motivieren. "Ich poste dieses Foto, weil das Leben nicht immer nur eine photogeshoppte Version schöner Momente ist", gedachte er seiner besten tierischen Freundin. Manchmal sei das Leben einfach nur schmerzhaft!

Bastian Yotta, "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"-KandidatMG RTL D
Bastian Yotta, "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"-Kandidat
Bastian Yotta mit Hündin LunaInstagram / yotta_life
Bastian Yotta mit Hündin Luna
Reality-Star Bastian Yotta mit seiner Hündin LunaFacebook / MisterYotta
Reality-Star Bastian Yotta mit seiner Hündin Luna
Wie findet ihr es, dass Yotta vom Tod seiner Hündin erzählt?1254 Stimmen
1159
Es ist einfach seine Art, mit Trauer umzugehen.
95
Na ja. Das ist mir viel zu persönlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de