Endlich ist diese schlimme Geschichte vom Tisch. Fast drei Jahre ist es inzwischen her, dass Reality-Star Caitlyn Jenner (68) in einen schweren Autounfall verwickelt war. Die Transgender-Lady hatte im Februar 2015 mit überhöhter Geschwindigkeit einen schweren Zusammenstoß verursacht, bei dem die Fahrerin des anderen Wagens ums Leben gekommen war. Nach langen Gerichtsprozessen haben sich die Anwälte und Cait jetzt geeinigt: Die 68-Jährige wird knapp 800.000 Dollar an die Familie der Verstorbenen zahlen!

Wie das amerikanische Onlineportal The Blast jetzt berichtet, sollen die ehemalige Keeping up with the Kardashians-Darstellerin und die Angehörigen des Opfers endlich zu einer Übereinkunft gekommen sein. So soll Caitlyn den ebenfalls bei dem Unfall verletzten Eltern der Verunglückten 100.000 Dollar zahlen und zudem deren Kinder um jeweils 50.000 Dollar reicher machen. Auch die Schwiegermutter der Toten bekommt wegen einer schweren Wirbelsäulenverletzung 500.000 Dollar Schmerzensgeld. Ein Teil der zu zahlenden Summe wird zudem von der Versicherung des TV-Gesichts übernommen – ungefähr 250.000 Dollar wird die Ex von Kris Jenner (62) jedoch aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Nur wenige Monate nach dem tödlichen Crash hatte es Spekulationen gegeben, Caitlyn sei ganz alleine an dem Unfall schuld gewesen: So soll die einstige Sportskanone während der Fahrt unter dem Einfluss mehrerer Medikamente gestanden haben, die ihre Fahrtüchtigkeit eingeschränkt hätten. Die Berichte der Polizei hatten das jedoch widerlegt.

Caitlyn Jenner bei der "GQ Men of the Year"-PartyMichael Kovac/ Getty Images
Caitlyn Jenner bei der "GQ Men of the Year"-Party
Unfallort von Caitlyn JennerSplash News
Unfallort von Caitlyn Jenner
Caitlyn Jenner im September 2016 beim Verlassen des Flughafens von Los Angeles.Splash News
Caitlyn Jenner im September 2016 beim Verlassen des Flughafens von Los Angeles.
Was sagt ihr zu der Zahlung von Caitlyn an die Familie des Opfers?523 Stimmen
146
Das ist gut – so können alle endlich damit abschließen!
377
Kein Geld der Welt kann das verunglückte Familienmitglied zurückbringen – das bringt gar nichts!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de