Die Dschungelcamper sollten sich langsam ins Zeug legen! Schon am Samstag wird das große Finale der Show über die Mattscheiben der Nation flimmern. Das bedeutet: Matthias Mangiapane (34), Jennifer Frankhauser (25) und ihre Mitstreiter haben nur noch wenige Tage Zeit, für Action in Australien zu sorgen. Bislang sieht es dahin gehend aber eher mau aus: Das fällt nicht nur dem Publikum negativ auf, sondern auch Dr. Bob (68)!

Der Dschungel-Doc beantwortete im Interview bei Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Die Stunde danach unter anderem die Frage: Ist das Verletzungspech in diesem Jahr höher – vor allem im Hinblick auf die kleinen und großen Dramen von Daniele Negroni (22)? "Die Stars verletzen sich nicht häufiger. Sie sind aber antriebsloser", sagte der gebürtige Brite. Das hat seiner Meinung nach aber nichts mit in ihrer Tollpatschigkeit zu tun. "Ich würde sie eher als faul bezeichnen", urteilte Robert, wie Dr. Bob mit bürgerlichem Namen heißt.

Danieles Blessuren kämen hingegen von seiner sprunghaften Laune: Sie sei letztendlich auch der Grund, weshalb sich der Sänger versehentlich mit kochend heißem Wasser übergossen hat. "Als er sich verbrüht hat, war er sehr hektisch. Er muss sich beruhigen", lautete Dr. Bobs Diagnose. Schon vergangene Woche hatte er eine erste negative Einschätzung zu seinen Camp-Schützlingen abgegeben: Die Promis hätten ihr Dschungelabenteuer als zu leicht eingeschätzt und dann überraschend schnell ihre Grenzen erreicht. Könnt ihr Dr. Bobs Enttäuschung verstehen? Stimmt ab!

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Könnt ihr Dr. Bobs Enttäuschung über die Camper nachvollziehen?3455 Stimmen
3335
Absolut! Mir kommen sie auch faul und antriebslos vor.
120
Nicht wirklich, sie geben sich doch Mühe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de