Doch nicht so schlechte Stimmung im Busch? Dschungelcamperin Tatjana Gsell (46) quälte sich durch die letzten Tage zwischen Mitcampern und Krabbeltieren. An Tag 11 winkte ihr die Erlösung, denn die Zuschauer wählten sie raus und die High-Society-Lady durfte ihre Pritsche gegen das Fünfsternehotel tauschen. Aber ging es ihr wirklich so mies, wie es dem TV-Publikum suggeriert wurde? Tatjana selbst behauptet, dass nicht alle Szenen von ihr gezeigt worden seien.

In einem Bild-Interview meinte die 46-Jährige, dass die Atmosphäre im Dschungel viel besser gewesen sei, als es im Fernsehen rüberkam: "Wir haben gesungen, gelacht und getanzt. Ich habe mich mit allen super verstanden. Mit Matthias habe ich mir in der letzten Nacht sogar ein Bett geteilt, weil wir nicht von einer Trichterspinne gestochen werden wollten."

Was der Haus- und Hofsender RTL über die Bildschirme flimmern ließ, war wesentlich pikanter. Schließlich plauderte die Blondine mit Natascha Ochsenknecht (53) über ihre verkorksten Beziehungen zu Männern. Ihre Äußerungen bereue sie aber überhaupt nicht, auch wenn sie ihr vor einem Millionenpublikum über die Lippen gekommen sind. Ein wenig abgenommen habe sie im Camp auch. Allerdings sei sie sich sicher, dass die Kilos bald wieder drauf sind.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Special bei RTL.de.

Matthias Mangiapane und Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018MG RTL D
Matthias Mangiapane und Tatjana Gsell im Dschungelcamp 2018
Kattia Vides und Tatjana Gsell, TV-SternchenMG RTL D
Kattia Vides und Tatjana Gsell, TV-Sternchen
Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht, "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-KandidatinnenMG RTL D
Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht, "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Kandidatinnen
Wie fandet ihr Tatjana Gsells Auftritt im Dschungel?2458 Stimmen
1016
Echt gut. Schade, dass sie schon raus ist.
1442
Langweilig. Sie hätte noch früher rausfliegen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de