Die Glocken auf ihrer Hochzeit haben so leise geläutet, dass es die Öffentlichkeit nicht mitbekommen hat! Alexa Maria Surholt (50) hat geheiratet. Und das bereits vor über einem Jahr! Die In aller Freundschaft-Darstellerin ist überglücklich, ihrem Liebsten das Jawort gegeben zu haben – obwohl sie eigentlich nie vor den Traualtar treten wollte!

"Es war einfach der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt", erklärte die Serienschauspielerin beim Frauenmagazin Meins. 28 Jahre sind Klinikchefin Sarah Marquard, wie sie in der ARD-Erfolgssoap heißt, und ihr Lebensgefährte bereits ein Paar. Eigentlich wollten sie lediglich wichtige Regelungen für die Zukunft amtlich festhalten lassen, als sie den Entschluss fassten, doch Hochzeit zu feiern. "Wir haben uns gefragt: Warum sollen wir einem Notar das Geld in den Hals werfen, wenn wir doch lieber eine schöne Party mit unserer Familie und Freunden machen können? Da haben wir lieber geheiratet", plauderte die 50-Jährige im Interview aus.

Bei einer kleinen Fete, wie es zunächst geplant gewesen sei, ist es nicht geblieben: "Es war eine richtig tolle Feier in Kreuzberg, bei schönstem Wetter, wir haben getanzt bis zum Umfallen, es wurde geweint und unglaublich viel gelacht, herrlich", schwärmte die Wahl-Berlinerin von ihrem vermutlich schönsten Tag im Leben.

Der "In aller Freundschaft"-Cast© MDR/Saxonia/Tom Schulze
Der "In aller Freundschaft"-Cast
Alexa Maria Surholt und Julian Weigend bei "In aller Freundschaft"MDR / Saxonia Media
Alexa Maria Surholt und Julian Weigend bei "In aller Freundschaft"
Alexa Maria Surholt, Opernball Leipzig 2014Getty Images / Clemens Bilan
Alexa Maria Surholt, Opernball Leipzig 2014
Findet ihr es erstaunlich, dass Alexa ihre Hochzeit so lange geheim halten konnte?378 Stimmen
270
Ja, total. Als Schauspielerin ist das echt selten.
108
Nicht wirklich. Sie steht schließlich nicht andauernd in den Medien.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de