Maskierte Prominente auf dem Chefsessel? Bereits seit 2011 begeistert die Reality-Show Undercover Boss das deutsche Publikum. Firmenchefs arbeiten dabei verkleidet und unter anderem Namen einige Tage im eigenen Unternehmen und wollen so einen echten Blick hinter die Kulissen werfen. Nun startet RTL auch eine Version mit Celebrities – und zu Beginn darf Detlef D. Soost (47) sich unters Tanzschul-Völkchen mischen.

Tatsächlich soll der Ablauf wegen des Bekanntheitsgrads der Teilnehmer in "Promi Undercover Boss" etwas anders gestaltet sein. Der ehemalige "Popstars"-Choreograf wird deshalb nicht im eigenen Unternehmen jobben, sondern in anderen Tanzlocations, auf Konzerten und in Jugendclubs. Ziel ist es, begabte Menschen zu entdecken und zu fördern und auch für die VIPs soll es laut RTL eine "emotionale Reise in die Vergangenheit" werden.

Wie im Original wird auch Detlef vor seinem Undercover-Einsatz mit Perücke, Bart und Brille ausgestattet. Aber reicht das wirklich aus, um unentdeckt zu bleiben? Schließlich klappt das selbst bei den "normalen" Firmenbossen nicht immer reibungslos. Ab März können die Zuschauer sich dann selbst von dem ungewöhnlichen Experiment überzeugen.

Detlef D. Soost bei "Promi Undercover Boss"MG RTL D
Detlef D. Soost bei "Promi Undercover Boss"
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"MG RTL D / Claudius Pflug
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"MG RTL D
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"
Glaubt ihr, dass Detlef wirklich unerkannt bleiben kann?1340 Stimmen
134
Ja, die Verkleidung ist doch super!
1206
Nein, das klappt niemals!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de