Von Winde verweht! US-Präsident Donald Trump (71) trägt laut eigener Aussage zwar keine Perücke oder ähnliche Haarteile, die Beschaffenheit seiner Frisur gibt allerdings immer wieder Anlass zu Spekulationen. Auch als er Mitte Januar in seine Präsidentenmaschine stieg, wehte eine ziemlich steife Brise – und die offenbarte: So sieht es unter der toupierten Haarpracht des früheren Unternehmers wirklich aus!

Das Video der luftigen Attacke landete vor Kurzem auf YouTube und bot allen Zuschauern die Möglichkeit, sich selbst ein Bild zur aktuellen Lage zu machen. Zwar scheint der Präsident noch immer seine Naturmähne zu tragen, viel ist davon aber nicht mehr übrig! Selbst die noch verbliebenen Reste fallen eher spärlich aus. Doch es ist nicht das erste Mal, dass sein Styling-Geheimnis gelüftet wird: Als sich Trump 2016 noch im Wahlkampf befand, versuchte auch Talkshowmaster Jimmy Fallon (43), die Wahrheit hinter der blonden Frise zu enthüllen. Er wuschelte dem Immobilienmogul wild durch die Haare – und genau wie der Wind bewies auch er mit seiner investigativen Berichterstattung, wie dünn es unter den blonden Strähnen aussieht.

Ähnlich dünn könnte derzeit auch das Nervenkostüm des 71-Jährigen sein. Der US-Präsident muss sich derzeit nämlich nicht nur um seine Haarpracht sorgen: Nach den Gerüchten um seine Affäre mit dem Pornostar Stormy Daniels soll es zwischen ihm und seiner Frau Melania (47) mächtig kriseln. Angeblich sei das ehemalige Model sogar schon aus dem Weißen Haus ausgezogen.

Donalds Trump und Robert KraftSplash News
Donalds Trump und Robert Kraft
Donald Trump als Gast der Talkshow von Jimmy FallonSupplied by WENN.com
Donald Trump als Gast der Talkshow von Jimmy Fallon
Donald und Melania TrumpDrew Angerer / Getty Images
Donald und Melania Trump
Was sag ihr zu Donald Trumps vom Winde verwehten Frisur?554 Stimmen
424
Einfach nur herrlich! Solche Szenen finde ich total lustig.
130
Das ist doch ganz normal! Immerhin ist er nicht mehr der Jüngste.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de