Dieter Bohlen (64) gegen den Rest der Jury! Dass die DSDS-Juroren nicht immer einer Meinung sind, ist nichts Neues. Bei Kandidatin Katja artete diese Meinungsverschiedenheit aber in einen regelrechten Zoff aus!

Dabei ging es gar nicht darum, ob die 17-Jährige Talent hat oder nicht, sondern ihre Gitarre war der Auslöser für eine große Debatte. Die Schülerin wollte "Cold Water" von Major Lazer feat. Justin Bieber (23) und MØ zum Besten geben und sich dabei auf dem Instrument begleiten. Eine Idee, von der alle begeistert waren – alle, bis auf den Chefjuror! "Mit Playback ist es für mich einfacher zu hören, ob du im Rhythmus singst", unterbrach der DSDS-Veteran die Bayreutherin und zog damit den Zorn der Jury-Neulinge auf sich. Vor allem Schlagerstar Ella Endlich (33) und Produzent Mousse T. (51) wollten noch mehr von dem Gitarrentalent hören. Nach heftigen Diskussionen musste der 64-Jährige sich dann aber geschlagen geben und Katja durfte weiterspielen.

Von dem Jury-Geplänkel absolut unbeeindruckt trällerte die Gymnasiastin weiter – und zwar mit Erfolg. Am Ende konnte sie sogar noch Dieter überzeugen. Mit den Worten "du machst dein Ding und man sollte dir eine Chance geben" schickte er Katja in den Recall.

Dieter Bohlen bei einem Fototermin für DSDS im Jahr 2014Andreas Rentz/Getty Images
Dieter Bohlen bei einem Fototermin für DSDS im Jahr 2014
DSDS-Kandidatin Katja FischerMG RTL D / Stefan Gregorowius
DSDS-Kandidatin Katja Fischer
DSDS-Jury Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter BohlenMG RTL D / Stefan Gregorowius
DSDS-Jury Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen
Wie fandet ihr Katjas Auftritt?570 Stimmen
374
Super! Mit der Gitarre klang das doch toll!
196
Ich kann Dieters Kritik verstehen! Playback-Musik wäre besser gewesen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de