Mit dieser Nachricht überraschte Ed Sheeran (26) Ende Januar seine komplette Fan-Gemeinde: Zum Jahreswechsel hatte sich der "Perfect"-Interpret mit seiner Freundin Cherry Seaborn (25) verlobt – und verkündete die frohe Nachricht wenig später mit einem unglaublich süßen Instagram-Foto vor der Welt. Nun plauderte der Ginger sogar öffentlich über den Moment, in dem er sich in seine Zukünftige verliebte – und daran war indirekt auch Superstar Taylor Swift (28) beteiligt!

Die Liebe zu seiner Cherry begann an einem 4. Juli, wie der Schmusesänger in einem YouTube-Video mit Kollegin Taylor verriet. Die "Bad Blood"-Interpretin übernahm beim Kennenlernen der beiden Turteltauben nämlich die Rolle des Wingmans! "Ich war auf einer Party in Taylors Haus. Und dieses Mädchen, mit der ich zur Schule gegangen war, war zufällig in Rhode Island. Also fragte ich: 'Taylor, kann sie vorbeikommen?' Und jetzt sind wir hier", lachte Ed. Der Rotschopf war allerdings nicht der Einzige, der am Ende total begeistert von Cherry war. "Ach, sie ist einfach die Beste", fügte Tay-Tay schwärmend hinzu.

Tatsächlich lernten sich Ed und Cherry bereits auf der Highschool kennen, verloren sich aber nach ihrem Abschluss aus den Augen. Während der Sänger langsam aber sicher die Spitze der internationalen Musikerelite erklomm, studierte die Britin in den USA. Wie schön, dass das Schicksal die beiden letztendlich wieder zusammengebracht hat – und es jetzt tatsächlich bald vor den Altar geht!

Ed Sheeran und seine Verlobte Cherry SeabornInstagram / Teddysphotos
Ed Sheeran und seine Verlobte Cherry Seaborn
Ed Sheeran und Taylor Swift, MusikerfreundeAnna Webber/Getty Images for Atlantic Records
Ed Sheeran und Taylor Swift, Musikerfreunde
Ed Sheeran und Cherry Seaborn in LondonFatPapSlim / Splash News
Ed Sheeran und Cherry Seaborn in London
Hättet ihr gedacht, dass Taylor so eine große Rolle für Ed Sheerans Beziehung gespielt hat?691 Stimmen
460
Nein, das ist ein witziger Zufall!
231
Ja, klar! Schließlich sind die beiden schon ewig gut befreundet – kein Wunder, dass sie von Anfang an involviert war!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de