Dänemark trauert. Im Alter von 83 Jahren ist Margrethe von Dänemarks (77) Gemahl Prinz Henrik (†) am späten Dienstagabend verstorben. Nach dem Ableben des Monarchs stellt sich nun diese Frage: Wo wird Prinz Henrik beigesetzt werden? Eines ist klar: Nicht in der königlichen Familiengruft!

Normalerweise war es für den Prinzen vorgesehen, dass er im Falle seines Todes im Dom Roskilde begraben werden würde. Das hat bisher Tradition für alle dänischen Könige und ihre Ehepartner. Doch bereits im Sommer vergangenen Jahres machte der Royal gegenüber BT klar, dass er seine letzte Ruhe nicht in dem Sarkophag in der St. Brigittes Kapelle an der Seite seiner Frau finden wolle. Königin Margrethe akzeptierte diesen Wunsch und gab ihr Einverständnis.

Der Grund für Henriks Entscheidung rührt daher, dass er zeit seines Lebens unglücklich mit seinem Prinzentitel war. Nicht in der Funktion eines Königs zu agieren störte ihn bis zuletzt – weil er sich seiner Frau, der Königin, nie gleichgestellt fühlte. Und genau deswegen könne er auch im Tod nicht neben ihr liegen. Der gebürtige Franzose wolle aber trotzdem in Dänemark begraben werden.

Prinz Henrik von Dänemark 2009
Schiller Graphics/Getty Images
Prinz Henrik von Dänemark 2009
Königin Margrethe und Prinz Henrik
Juergen Schwarz / Freier Fotograf / Getty Images
Königin Margrethe und Prinz Henrik
Prinz Henrik und die dänische Königin Margrethe
Keld Navntoft/AFP/Getty Images
Prinz Henrik und die dänische Königin Margrethe
Was haltet ihr von seiner Entscheidung?2665 Stimmen
1246
Kann ich verstehen.
1419
Ich kann es nicht verstehen, aber es ist sein letzter Wille.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de