Auch ein Profi liegt mal daneben! Im vergangenen Jahr wurde Marc Terenzi (39) zum König des Dschungels gekrönt, vor ein paar Tagen musste er den Titel an seine Nachfolgerin Jennifer Frankhauser (25) weitergeben. Für den gebürtigen US-Amerikaner eine ziemliche Überraschung – ursprünglich hätte er nämlich einer anderen Kandidatin den Sieg zugetraut!

Marc TerenziInstagram / marc_terenzi
Marc Terenzi

"Am Anfang habe ich eigentlich gedacht, es wird Natascha Ochsenknecht (53). Aber sie war nicht so stark, wie erwartet, so als Camp-Mama und Teamplayer", plauderte der SixxPaxx-Star im Promiflash-Interview aus. Tatsächlich war Natascha kurz vor ihrem Rausschmiss zumindest vor den Dschungelcamp-Kameras alles andere als präsent. Der Grund: Eine fiese Krankheit hatte die Dreifachmama komplett ausgeknockt.

Natascha Ochsenknecht beim Verlassen des DschungelcampsMG RTL D / Stefan Menne
Natascha Ochsenknecht beim Verlassen des Dschungelcamps

Ihrer Rolle als Team-Mutti scheint Natascha fernab der im TV ausgestrahlten Szenen allerdings bestens nachgekommen zu sein. "Ich finde, du bist die beste Dschungelmutti gewesen, die man haben konnte!", verkündete der Zweitplatzierte Daniele Negroni (22) während der Party nach dem Finale feierlich. Zwar konnte Natascha nicht den ersten Platz, dafür allerdings viele neue Freundschaften mit nach Hause nehmen.

Marc Terenzi und Jennifer FrankhauserRTL/Stefan Menne / MG RTL D/Stefan Menne
Marc Terenzi und Jennifer Frankhauser
Was sagt ihr zu Marc Terenzis ursprünglicher Dschungelprognose?461 Stimmen
260
Ich stimme ihm zu! Natascha war am Anfang auch meine Favoritin.
47
Sehe ich nicht so – für mich war Jenny schon immer ganz vorne.
154
Also ich habe ja jemand komplett anderen an der Spitze gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de