Bei der GNTM-Kandidatin Soraya Kajevic sah Heidi Klum (44) bereits in Folge eins keine Supermodel-Perspektiven mehr: Die Schweizerin musste ihre Koffer nach einem kurzen Aufenthalt in der Karibik wieder packen und nach Hause fahren. Das war jedoch nicht immer so! Tatsächlich hat das Transgender-Mannequin schon bei einer Fashion-Castingshow mitgemacht – und schaffte es dort sogar bis ins Finale!

"Ich habe mit 16 damals an Elite Model Look teilgenommen in der Schweiz und war dort im Finale", erinnerte sich Soraya im Promiflash-Interview. "Habe den zweiten Platz belegt und habe dadurch einen Modelvertrag in der Schweiz bekommen." Im Zuge dessen habe die Beauty diverse Runway-Jobs bekommen, wurde für Shootings gebucht und konnte reichlich Model-Erfahrungen sammeln. Bei GNTM hatte sie letztendlich aber keine Chance, ihr volles Potenzial zu zeigen.

Ihre Casting-Vergangenheit behielt Soraya während ihres TV-Auftritts allerdings für sich. Der Grund: ihre zahlreichen Beauty-OPs! An ihr Image von damals konnte die Zürcherin wegen ihres veränderten Aussehens irgendwann nicht mehr anknüpfen. Bei Germany's next Topmodel wollte sie deshalb noch einmal von vorne beginnen: "Ich wollte einen Neustart wagen, als neue Person." Doch nachdem dieser Traum vorerst geplatzt ist, sieht die 18-Jährige ihre Zukunft nun als Influencerin auf Instagram.

Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas HayoInstagram / heidiklum
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo
Soraya Kajevic, Teilnehmerin der 13. Staffel von "Germany's next Topmodel"Instagram / soraya.kajevic
Soraya Kajevic, Teilnehmerin der 13. Staffel von "Germany's next Topmodel"
Transgender-Model Soraya KajevicInstagram / soraya.kajevic
Transgender-Model Soraya Kajevic
Hättet ihr gedacht, dass Soraya bei einem Model-Wettbewerb bis ins Finale gekommen ist?939 Stimmen
105
Auf jeden Fall! Sie hat sich auch bei GNTM gut angestellt – ich kann nicht verstehen, warum sie schon rausgeflogen ist!
834
Niemals! Ich fand ihre Leistung bei GNTM jedenfalls nicht besonders überzeugend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de