Sie stand wieder auf der Bühne! Die Zeit des Wartens und Bangens auf und um Helene Fischer (33) ist vorbei. Wegen einer hartnäckigen Atemwegsinfektion musste die beliebte Sängerin zahlreiche Konzerte absagen. Jetzt folgte die Erlösung für die Helene-Liebhaber: Die Schlagerqueen spielte ihr erstes After-Krankheits-Konzert – und wurde dabei ganz schön emotional!

Dabei machte der Bühnenprofi allerdings nicht direkt weiter, als wäre nichts gewesen: Vor den über 10.000 Fans in der Wiener Stadthalle bezog Helene nach ihrem ersten Song Stellung zu der Krankheit, die ihr ein zehntägiges Auftrittsverbot bescherte: "Ich hatte nur einen Infekt, aber was das für eine Künstlerin bedeutet, kann sich kein Mensch vorstellen", begann sie ihre rührende Rede laut Bild-Informationen und fuhr mit Tränen in den Augen fort: "Wenn heute der eine oder andere Ton noch nicht sitzt, verzeiht es mir. Eure Liebe ist die beste Medizin für mich!"

Um Entschuldigung hätte Helene aber gar nicht bitten brauchen. Zum einen, weil die Supporter ihr schon während ihres Leidens den Rücken stärkten. Zum anderen, weil die Entertainerin natürlich wie gewohnt eine makellose Mega-Show samt Schwebe-Einlage ablieferte.

Helene Fischer beim Bambi 2017Alexander Koerner/Getty Images
Helene Fischer beim Bambi 2017
Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel"Cinamon Red/WENN
Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel"
Helene Fischer beim RTL-Jahresrückblick 2016Sascha Steinbach / Getty Images
Helene Fischer beim RTL-Jahresrückblick 2016
Wärt ihr gerne bei der Comeback-Show dabei gewesen?1437 Stimmen
1076
Ja! Sie scheint sich ja ordentlich ins Zeug gelegt zu haben.
361
Nee, das ist nicht meine Musik.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de