Zu selbstverliebt? GNTM-Kandidatin Gerda Lewis hat kein Problem damit, zu betonen, dass sie sich selbst richtig super findet. Damit spaltet die selbstbewusste Blondine allerdings die Gemüter: Während Selbstliebe grundsätzlich ja nichts Schlechtes ist, finden einige der Zuschauer die Bloggerin schlicht und einfach arrogant. Jetzt meldet sich Gerda zu Wort und geigt ihren Hatern ordentlich die Meinung!

Als Castingshow-Teilnehmerinnen stehen Heidis "Meeedchen" im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Ihre Aussagen oder Aktionen bleiben da natürlich nicht unkommentiert. In ihrer Instagram-Story möchte Gerda ihrem Ärger darüber nun Luft machen: "Wenn ich Sachen lese wie 'arrogant' oder 'eingebildet' kann ich nur den Kopf schütteln", schrieb sie in einem Post, "Wäre es euch lieber, wenn jede sagen würde 'Ich bin so hässlich' oder 'Ich fühle mich so unwohl'?" Gerda verstehe nicht, was falsch daran sei, sich wohl in seiner Haut zu fühlen: "Ich würde mir wünschen, dass mehr Mädchen selbstbewusster wären."

Die Arroganz-Unterstellungen könne die Fitnessfreundin daher so gar nicht nachvollziehen: "Ich würde nicht im Entferntesten denken, dass ich besser bin als andere Mädchen" Ihre leicht selbstverliebte Wirkung würde einfach mit ihrem riesigen Kampfgeist verwechselt werden: "Es bleibt nun mal ein Wettbewerb und jede möchte gewinnen. Die Einen zeigen es mehr als Andere."

Gerda Lewis, FitnessmodelInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Fitnessmodel
Gerda Lewis, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, GNTM-Kandidatin 2018
Gerda Lewis, BloggerinInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Bloggerin
Arroganz oder gesundes Selbstbewusstsein – was haltet ihr von Gerda?613 Stimmen
304
Das hat mit Selbstbewusstsein nichts mehr zu tun! Sie wirkt total selbstverliebt.
309
Sie hat ein gesundes Selbstbewusstsein. Ich finde auch, dass viele Frauen sich selbst mehr lieben sollten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de