Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Der HSV-Profi Vasilije Janjicic (19) fuhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Autobahn zu schnell und rammte bei einem Spurwechsel ein anderes Auto. Beide Fahrzeuge schleuderten gegen die Leitplanke. Der Fahrer des anderen Wagens wurde zum Glück nur leicht verletzt. Die Unfallstelle war dennoch stundenlang gesperrt. Die Polizei stellte noch vor Ort fest: Der Kicker hat keinen Führerschein und außerdem Alkohol im Blut.

In einem Statement des Vereins zeigte sich der Spieler am Tag danach reumütig: "Ich habe einen schwerwiegenden Fehler begangen und weiß, dass ich die Folgen meines Fehlverhaltens nun verantworten muss." Wie Bild berichtet, habe der junge Sportler zuerst versucht, sich gegenüber der Polizei als Zwillingsbruder von ihm auszugeben. Denn Vasilije war zwar mit seinem eigenen Auto unterwegs, hatte aber noch keine Fahrprüfung abgelegt. Die Beamten wurden jedoch misstrauisch und enttarnten die Sache schnell. Aufgrund des fehlenden Führerscheins genießt der 19-Jährige keinen Versicherungsschutz und muss für die Schäden ganz alleine blechen, außerdem kann er mit einer Strafe rechnen. Und auch wegen des Promillewertes von 0,64 droht ihm mächtig Ärger.

Das ist nicht der erste Fall eines Bundesligaprofis, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Auch Nationalspieler Marco Reus (28) fuhr sein Auto über einen längeren Zeitraum ohne Lappen. Der Fußballstar konnte die Polizei sogar lange mit einem gefälschten Führerschein täuschen und flog erst nach diversen Vergehen auf. Am Ende musste der BVB-Star ein heftiges Bußgeld von mehr als einer halben Millionen Euro zahlen.

Vasilije Janjicic, HSV-ProfiOt,Ibrahim
Vasilije Janjicic, HSV-Profi
Marco Reus, BVB-SpielerPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Marco Reus, BVB-Spieler
BVB-Profi Marco ReusGetty Images
BVB-Profi Marco Reus
Was sagt ihr zum Suffcrash des HSV-Profis?316 Stimmen
310
Das ist heftig und hätte auch tödlich enden können.
6
Das kann doch jeden Teenager mal passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de