Der Kinderwunsch bleibt! In der vergangenen Woche schockte Kader Loth (45) ihre Social-Media-Fans mit einem Selfie aus dem Krankenhausbett. Sie verriet nicht, was ihr zugestoßen war, nur dass sie eine OP erfolgreich hinter sich gebracht hatte. Kurz danach klärte sie auf: Sie hatte sich ihre Gebärmutter entfernen lassen, obwohl sie eigentlich noch Nachwuchs mit ihrem Mann Ismet geplant hatte. Doch Kader denkt jetzt über neue Möglichkeiten nach, um sich ihren Traum vom Mamasein zu erfüllen.

Die Operation war unausweichlich für Kader, denn seit vielen Jahren litt das Reality-TV-Sternchen unter der Gebärmuttererkrankung Endometriose – eine Wucherung der Schleimhaut, die bei den Betroffenen starke Schmerzen auslösen. Im vergangenen Jahr heiratete die 45-Jährige ihren Langzeitpartner Ismet, Kinder sollten danach folgen. Doch durch die Gebärmutterentfernung kann Kader nun nicht mehr schwanger werden. Aber sie schaut nach vorne und hat neue Pläne.

"Sobald ich mich von der Operation erholt habe, will ich mit Ärzten klären, ob meine Eierstöcke intakte Eizellen produzieren können, was eine Leihmutterschaft ermöglichen würde." Sollte das nicht möglich sein, würde sie eine Adoption in Erwägung ziehen.

Kader Loth, Reality-StarInstagram / kader_loth
Kader Loth, Reality-Star
Kader Loth und Ismet AtliKader Loth / Instagram
Kader Loth und Ismet Atli
Kader Loth bei der Mercedes-Benz-Fashion-Week im Juli 2015Patrick Hoffmann/WENN
Kader Loth bei der Mercedes-Benz-Fashion-Week im Juli 2015
Glaubt ihr, dass Kader eine Adoption durchzieht?518 Stimmen
336
Ja, sie wird sich den Kinderwunsch nicht nehmen lassen.
182
Nein, das wird sie nicht durchziehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de