Seit ihrem Tod sind erst wenige Tage vergangen, dennoch scheint Bill Cosby (80) schon wieder vom Leben eingeholt zu werden. Mit gerade einmal 44 Jahren verstarb seine Tochter Ensa Ende Februar vollkommen unerwartet. Ihrem Vater stand sie ihr Leben lang immer fest zur Seite – auch nachdem ihm in unzähligen Fällen sexueller Missbrauch und Belästigung vorgeworfen wurden. Nur zehn Tage nach ihrem Tod musste der Hollywood-Star nun ohne seine Tochter vor Gericht erscheinen!

Vor dem Montgomery County Gericht in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania wurde der Entertainer erneut zu einer Anhörung erwartet. Nachdem die Jury im vergangenen Prozess zu keinem einstimmigen Urteil kommen konnte, soll der Prozess nun neu aufgerollt werden. Die Staatsanwaltschaft habe im Zuge dessen gefordert, noch weitere 19 Opfer zu dem Fall hinzuzufügen, wie TMZ berichtet. Anfang April soll das Verfahren dann weitergehen. Der 80-Jährige schien sich bei dem Gerichtstermin allerdings in einer ziemlich schlechten Verfassung zu befinden und blickte ziemlich finster drein, wie Paparazzi-Schnappschüsse von seiner Ankunft vor dem Justizgebäude zeigen.

Tochter Ensa war in der Vergangenheit immer eine große Stütze für ihren berühmten Vater gewesen. Zu den unzähligen Anschuldigungen gegen den TV-Komiker hatte sie einmal erklärt: "Ich glaube, dass Rassismus unterm Strich eine große Rolle in diesem Skandal gespielt hat."

"Die Bill Cosby Show"-Schauspieler Bill CosbyPool/GettyImages
"Die Bill Cosby Show"-Schauspieler Bill Cosby
Bill Cosby nach einer AnhörungMatt Rourke-Pool/Getty Images
Bill Cosby nach einer Anhörung
Bill Cosby vor dem Gericht in NorristownOuzounova / Splash News
Bill Cosby vor dem Gericht in Norristown


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de