Wenn man an Matthias Mangiapane (34) im diesjährigen Dschungelcamp denkt, dann kommen einem Zickereien, Prüfungen und – genau – der legendäre Maiskini in den Sinn. Der Entertainer trug seinen Gemüse-Badeanzug bei seinen Prüfungen und sorgte damit für einen regelrechten Netz-Hype. Jetzt kommt aber raus: Der Reality-Star hat das gute Stück nur "geerbt" – von seinem Liebsten Hubert Fella (50). Der postete jetzt nämlich lustige Throwback-Bilder mit dem auffälligen Accessoire.

Auf seiner Facebook-Seite teilt der blonde Strahlemann zwei Fotos aus früheren Zeiten. Damals machte Hubert nämlich den Christopher Street Day im Maiskini unsicher und ging damit sogar auf Promijagd. Ein Bild zeigt den "Hot oder Schrott"-Alles-Tester mit Comedian Hella von Sinnen (59), das andere mit Moderator Dirk Bach (✝51). Und auch die beiden Stars tragen ein extravagantes Outfit – so wie es auf der Liebesparade für Schwule und Lesben eben sein muss. Damit macht Hubert auch mal direkt klar, wem der beliebte Maiskini eigentlich gehört. Der stammt nämlich nun nachweislich aus Huberts Schrank und ist keine Modeerscheinung von Matthias kurz vor dem Abflug nach Australien gewesen.

Seinen Durchbruch schaffte der Badeanzug aber tatsächlich erst durch die Busch-Teilnahme von Mangiapane – seitdem gibt es sogar einen Onlineshop, in dem die heißen Teile verkauft werden.

Dirk Bach und Hubert FellaFacebook / Hubert Fella
Dirk Bach und Hubert Fella
Matthias Mangiapane bei seiner Dschungelprüfung an Tag 3 des DschungelcampsMG RTL D
Matthias Mangiapane bei seiner Dschungelprüfung an Tag 3 des Dschungelcamps
Matthias Mangiapane und Hubert Fella am Frankfurter FlughafenWENN.com
Matthias Mangiapane und Hubert Fella am Frankfurter Flughafen
Hättet ihr Hubert Fella auf dem Maiskini-Bild erkannt?395 Stimmen
246
Ja klar, man sieht direkt, dass er es ist!
149
Nein, ich musste mehrfach hinsehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de