Er wehrt sich gegen die Kritik! Am Montagabend hat sich Star-Choreograf Detlef D! Soost (47) bei Promi Undercover Boss in diversen Tanzschulen auf die Suche nach neuen Talenten gemacht. Damit die jungen Nachwuchstänzer nicht direkt wussten, mit wem sie es zu tun hatten, wurde ordentlich getrickst: Ein falscher Bart, eine Afro-Frisur und ein voluminöser Fatsuit sollten das TV-Gesicht in einen ganz normalen Typen von nebenan verwandeln. Bei den Fans fiel die Maskerade jedoch gnadenlos durch – manche behaupteten sogar, die Show sei nur Fake, da man D! sofort erkennen würde. Jetzt meldet sich der Ex-Popstars-Trainer selbst zu Wort!

Alles kompletter Quatsch, stellte Detlef jetzt gegenüber Bild klar: "Es wurde geschrieben, dass meine Sendung gefakt war. So ein Blödsinn!" Gleichzeitig gab er aber zu, selbst Angst davor gehabt zu haben, wie gut das Versteckspiel funktionieren würde: "Ich hatte schon Muffensausen und dachte mir: 'Puh, das wird schwierig!' Ich habe ja ein sehr markantes Gesicht, bin zudem groß und auffällig." Bis zuletzt soll die Verkleidung die meisten jedoch überzeugt haben.

Während D! in der Sendung in einem emotionalen Gespräch über seine traurige Kindheit sprach, rutschte ihm sein echter Name dann aber doch über die Lippen, womit er sich selbst verriet. Auch die Mutter einer Tänzerin kam ihm auf die Schliche – sie hatte den Star an seiner Stimme erkannt.

Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"MG RTL D / Claudius Pflug
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"
Detlef D! Soost, ChoreografAndreas Rentz/Getty Images
Detlef D! Soost, Choreograf
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"MG RTL D
Detlef D! Soost bei "Promi Undercover Boss"
Glaubt ihr Detlef?3261 Stimmen
1106
Auf jeden Fall.
2155
Nein, ich kann mir das einfach nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de