Sie starten in ein neues Leben als Paar. In der letzten Nacht der Rosen hatte sich der mittlerweile Ex-Bachelor getraut: Daniel Völz (33) gestand seiner Finalistin Kristina Yantsen seine Liebe. Heute Morgen verrieten die Turteltauben dann, dass sie auch Wochen nach dem Finale der Kuppelshow noch ein Paar sein würden. Aber ab welchem Zeitpunkt wussten die zwei eigentlich, dass sie zusammen sein wollen?

Während ihres ersten gemeinsamen TV-Auftritts bei RTL erinnerte sich Kristina an den Moment zurück, in dem es bei ihr "Klick" gemacht haben soll: "Also bei mir hat das angefangen nach unseren ganzen Gesprächen, wo es so intensiv geworden ist, ist nach Texas." Und damit sprach sie ihrem Schatz aus dem Herzen. Auch für ihn sei die Zeit in dem US-Staat der Schlüsselmoment gewesen. "Da haben wir gemerkt, dass wir gut zueinanderpassen", verdeutlichte der 33-Jährige.

Über ihre Zukunft verrieten die russische Tänzerin und der Immobilienmakler noch nicht allzu viel – weil sie bislang noch keine Pläne geschmiedet hätten. Auch beim Thema Zusammenziehen sollen sie sich bislang noch nicht geeinigt haben.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

Kristina Yantsen und Daniel Völz im Finale von "Der Bachelor", 2018MG RTL D
Kristina Yantsen und Daniel Völz im Finale von "Der Bachelor", 2018
Bachelor Daniel Völz und Kandidatin Kristina YantsenMG RTL D
Bachelor Daniel Völz und Kandidatin Kristina Yantsen
Daniel Völz und Kristina Yantsen beim Stand-Up-PaddlingMG RTL D
Daniel Völz und Kristina Yantsen beim Stand-Up-Paddling
Hattet ihr auch den Eindruck, dass es in Texas zwischen ihnen gefunkt hat?846 Stimmen
571
Total, das war auch für mich als Zuschauer so offensichtlich.
275
Nein, ich hätte gedacht, dass es schon viel eher zwischen ihnen gefunkt hätte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de