Zerstört sein Ehrgeiz etwa die Beziehung? Im Mai 2016 zeigten sich Liam Payne (24) und Cheryl Cole (34) zum ersten Mal öffentlich als Paar, im März vergangenen Jahres wurden die beiden sogar Eltern eines Sohnes. Trotz des jungen Kindersegens kursieren allerdings hartnäckige Trennungsgerüchte um das britische Sänger-Couple. Ein Insider behauptet jetzt: Ausgerechnet Liams musikalischer Erfolg versetzt der Beziehung gerade den Todesstoß!

Derzeit promotet das One Direction-Mitglied sein allererstes Soloalbum, ist in diesem Zusammenhang viel unterwegs und soll sein Zuhause – inklusive Cheryl und Baby Bear – auch nicht sonderlich vermissen. "Liam widmet sich viel mehr seinem Popstar-Livestyle, als ein richtiger Familienvater zu werden. Früher dachten immer alle, dass Cheryl der kalte Part in ihrer Beziehung sei, aber eigentlich ist er es", erklärte die Quelle gegenüber The Sun.

Eine Behauptung, die nicht allzu sehr an den Haaren herbeigezogen sein könnte, schließlich soll Liam für den Fall einer möglichen Trennung bereits den Rat eines Anwalts eingeholt haben. Zwar gaben er und Cheryl sich bisher nicht das Jawort, dennoch verbinde die beiden neben ihres Sohnemannes auch eine Reihe geteilter Vermögenswerte. Vielleicht muss es ja gar nicht erst so weit kommen und die zwei raufen sich doch noch einmal zusammen.

Cheryl Cole beim Cannes Film Festival 2016Neilson Barnard/Getty Images
Cheryl Cole beim Cannes Film Festival 2016
Cheryl Cole und Liam PayneWeirPhotos / Splash News
Cheryl Cole und Liam Payne
Liam Payne mit seinem neugeborenen Sohn BearInstagram / liampayne
Liam Payne mit seinem neugeborenen Sohn Bear
Glaubt ihr, dass Liams Karriereversessenheit schuld an der Beziehungskrise ist?777 Stimmen
590
Kann gut sein. Ist sicher nicht die erste Beziehung, die an sowas zerbricht, vor allem bei Promis.
187
Quatsch! Alleine daran kann es nicht gelegen haben, sollten sie sich echt trennen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de