Möchte er einfach auf Nummer sicher gehen? Im März letzten Jahres erblickte das gemeinsame Söhnchen von Liam Payne (24) und Cheryl Cole (34) das Licht der Welt. Danach wurde sogar über eine mögliche Verlobung spekuliert. Doch mittlerweile ziehen dunkle Wolken im Paradies auf: Bei dem Pärchen soll es ordentlich kriseln. Liam soll sich jetzt schon auf eine mögliche Trennung vorbereiten!

Wie ein Bekannter des Paares nun The Sun verriet, suche sich der ehemalige One Direction-Star schon Rechtsberatung für den Fall eines Beziehungsendes. "Es ist nur sinnvoll, auf alle Optionen vorbereitet zu sein. Mit einem jungen Sohn und einer Reihe von geteilten Vermögenswerten bedeutet ein Beziehungsende mehr als nur getrennte Wege zu gehen", erzählte der Insider weiter. Liam besitze etwa 54 Millionen Pfund (61 Millionen Euro) und Cheryl knapp 20 Millionen Pfund (22,6 Millionen Euro). Gemeinsam besitzt das Couple ein Haus im Wert von 5,1 Millionen Pfund (5,7 Millionen Euro). Dennoch sei der Musiker immer noch an einer Lösung der Beziehungskrise interessiert und wolle eine Trennung vermeiden: "Er hofft, dass es nicht dazu kommen wird, aber er ist nur vorsichtig", fügte der Insider hinzu.

Schon vor wenigen Tagen machte das Gerücht die Runde, dass der 24-Jährige kaum noch zu Hause sei. "Wie die meisten jungen, berufstätigen Eltern müssen sie darum kämpfen, überhaupt Zeit für sich zu finden", verriet ein Insider über die momentane Situation des Paares.

Cheryl Cole und Liam PayneInstagram / liampayne
Cheryl Cole und Liam Payne
Cheryl Cole und Liam PayneSplash News
Cheryl Cole und Liam Payne
Liam Payne bei den BBC Radio One Studios in LondonSplash News
Liam Payne bei den BBC Radio One Studios in London
Findet ihr es richtig, dass Liam Payne sich jetzt schon eine Rechtsberatung für den Fall einer Trennung holt?1364 Stimmen
918
Ja, auf jeden Fall! Sicher ist sicher.
446
Nein, das finde ich total überflüssig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de