Schauspielerin Gwyneth Paltrow (45) und Sänger Chris Martin (41) waren zehn Jahre lang verheiratet. Doch obwohl sich das Paar 2014 scheiden ließ, stehen sich die beiden noch immer sehr nahe. Auch um ihre zwei gemeinsamen Kinder kümmern sie sich nach wie vor gemeinsam. Das Verhältnis zu ihrem Ex hatte die Schauspielerin erst vor Kurzem als sehr geschwisterlich bezeichnet. Dass sie Chris in ihrem Geburtstagsgruß an den Musiker nun ihren "Bruder" nannte, irritierte die Fans dann allerdings doch.

Zu einem älteren Familienfoto von sich, Chris und den Kindern Apple (13) und Moses (11) schrieb die "Iron Man"-Darstellerin auf ihrem Instagram-Account: "Alles Gute zum Geburtstag, mein Bruder. Danke, dass du mir diese beiden geschenkt hast." Den Vater ihrer Kinder als Bruder zu bezeichnen, fanden ihre Follower allerdings ziemlich seltsam und ließen das Ganze natürlich nicht unkommentiert. "Ich meine, wenn sie 'bester Freund' gesagt hätte, könnte ich das verstehen. Aber Bruder? Inzest ist nicht cool", schrieb ein Nutzer. Ein anderer meinte: "Kein Problem, wenn man einander noch gern hat, aber ich würde den Menschen, mit dem ich Kinder habe, niemals meinen Bruder nennen. Das ist gruselig!"

Nur einen Tag vor dem zweifelhaften Post an ihren Ex gratulierte die Schauspielerin auch ihrem Verlobten Brad Falchuk via Social Media zum Geburtstag. Ihre Botschaft an ihn fiel jedoch nicht nur eindeutiger aus, sondern war auch ein echter Hingucker. Zum Ehrentag ihres Liebsten teilte die Blondine ein oberkörperfreies Foto von ihm und schrieb dazu: "Happy Birthday, Brad. Du erdest mich und bist der Inbegriff von Liebe und Güte. Danke, dass du mein Leuchtturm bist."

Gwyneth Paltrow, Apple Martin, Chris Martin und Moses MartinInstagram / gwynethpaltrow
Gwyneth Paltrow, Apple Martin, Chris Martin und Moses Martin
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014Charley Gallay/Getty Images for Entertainment Industry Foundation
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014
Brad Falchuk, DrehbuchautorInstagram / gwynethpaltrow
Brad Falchuk, Drehbuchautor
Findet ihr die Worte von Gwyneth Paltrow an ihren Ex Chris Martin auch merkwürdig?710 Stimmen
464
Ja, die beiden haben eine seltsame Beziehung zueinander.
246
Nein, ich finde es toll, wenn sich ein Ex-Paar noch so gut versteht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de