Au-pair-Mädchen für ihre Tochter? Daniela Katzenberger (31) ist eine echte Vollblutmama – ihre Tochter Sophia Cordalis (2) ist ihr größtes Glück. Doch Dani lebt nicht nur ihr Familienleben auf Mallorca, die Powerfrau ist auch immer wieder für die Arbeit unterwegs. Wenn dann auch noch Kindsvater Lucas Cordalis (50) geschäftlich verhindert ist, will die Katzenmama ihren Spross natürlich in guten Händen wissen. Eine Option weist jetzt Melanie Müller (29) auf, mit nur sechs Monaten bekommt ihre Mia Rose jetzt ein Au-pair. Für Dani käme das nie infrage!

Weil auch Melli als berufstätige Mami hier und da mal nicht bei ihrer kleinen Maus sein kann, hat sie sich jetzt Unterstützung geholt. Im Promiflash-Interview verriet Daniela, wieso sie allerdings keinen fremden Helfer haben möchte: "Ich bin so eine typische Working-Mum. Und das Kind einer Nanny oder einem Au-pair anzuvertrauen, ist halt wahnsinnig schwer. Weil: Nur du als Mama, sonst niemand kann dein Kind so lieben, wie du als Mama."

Trotzdem, auch Daniela hat ein fleißiges Helferlein: "Ich habe eine Freundin, die kenne ich schon seit vielen, vielen Jahren. Ich kenne die ganze Familie. Ein Au-pair ist halt doch immer jemand Fremdes." Auch wenn die Einstellungen der Muttis in diesem Punkt auseinandergehen, in einem sind sich Melli und Dani wohl einig: Am liebsten haben sie ihre Mäuse immer bei sich.

Daniela Katzenberger und ihre Tochter SophiaInstagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia
Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia RoseFacebook / Melanie Müller
Melanie Müller mit ihrer Tochter Mia Rose
Daniela Katzenberger und Sophia beim EssenInstagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger und Sophia beim Essen
Könnt ihr Daniela verstehen?2374 Stimmen
2235
Auf jeden Fall.
139
Nein, gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de