Manche Outfits sind nur für die Show! Helene Fischer (33) feiert seit vielen Jahren riesige Erfolge in der Schlagerbranche. Bei ihren Konzerten begeistert die Blondine stets mit einer knappen und aufregenden Garderobe. Ob ultra-kurze Shorts, Glitzer-Body oder ein hoch geschlitztes Kleid – der "Atemlos"-Star macht in allem eine super Figur. Doch würde sie so auch privat auf die Straße gehen?

In der ARD-Show "Heimlich! Die große Schlager-Überraschung" plauderte die Sängerin jetzt aus: Im Alltag kleidet sie sich lieber süß als sexy. "Es gibt schon einige Outfits, die würde ich so privat nicht tragen. Die sind halt für die Show gemacht und dann kommt da auch definitiv eine andere Helene bei raus", sagte sie. Die Sängerin hatte die Sendung vor Kurzem gemeinsam mit ihrem Liebsten Florian Silbereisen (36) moderiert. Teil der Show war es, dass Fans dem Schlagerstar ausgewählte Fragen stellen durften – und eine davon bezog sich auf den Modegeschmack der 33-Jährigen.

Anfang des Jahres performte die Musikerin während ihrer Konzerttour in einem figurbetonten, hellen Glitzer-Body und wurde dabei mit keiner Geringeren als Kurven-Queen und Stil-Ikone Beyoncé (36) verglichen. Denn die amerikanische Sängerin zeigte sich in einer ihrer Shows in einem ganz ähnlichen Teil. Alltagstauglich ist das aber nicht oder was meint ihr? Stimmt in der Umfrage ab!

Helene Fischer und Florian SilbereisenP.Hoffmann/WENN.com
Helene Fischer und Florian Silbereisen
Helene Fischer, "Das große Fest der Besten" 2018ARD /JürgensTV/ Dominik Beckmann
Helene Fischer, "Das große Fest der Besten" 2018
Helene Fischer beim Bambi 2017Alexander Koerner/Getty Images
Helene Fischer beim Bambi 2017
Findet ihr, dass die heißen Show-Outfits alltagstauglich sind?1097 Stimmen
984
Nein, auf gar keinen Fall!
113
Wenn man es selbstbewusst trägt, warum nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de