Was für ein Schock! Erst am Wochenende hatte der hannoverische Adel einen großen Grund zum Feiern: In einer romantischen Zeremonie hatten sich Prinz Christian von Hannover und seine Liebste Alessandra de Osma in Peru das Jawort gegeben. Jetzt muss der frischgebackene Ehemann um seinen Vater bangen: Ernst August von Hannover musste nach einem Alkohol-Exzess auf die Intensivstation – er liegt im Koma!

Es hätte der schönste Tag seines Lebens werden sollen – nun zittert Prinz Christian um seinen Papa. Wie die Bunte berichtete, soll der 64-Jährige sich während der Feierlichkeiten einige Drinks zu viel geleistet haben und daraufhin in eine Klinik gebracht worden sein. Dort sei der Adelsspross auf die Intensivstation verlegt und anschließend in ein künstliches Koma versetzt worden. Der Gesundheitszustand des Skandalprinzen sei von den Ärzten weiterhin als sehr kritisch eingestuft worden.

Dass der Welfen-Chef die Trauung seines Sohnes überhaupt besucht hatte, war für viele Fans der deutschen Royals eine große Überraschung gewesen: Schließlich stand auch sein älterer Sohn Ernst August Erbprinz von Hannover auf der Gästeliste seines Bruders – und mit dem steht der Urenkel Kaiser Wilhelms II. in den vergangenen Jahren in einem handfesten Streit. In einer gesundheitlichen Krise wie dieser wird die Familie sich aber sicherlich zusammenraufen und wieder fest zusammenhalten.

Ernst August von Hannover bei der Trauung seines Sohnes in PeruLeonardo Fernandez/ Getty Images
Ernst August von Hannover bei der Trauung seines Sohnes in Peru
Prinzessin Alessandra und Prinz Christian von Hannover bei ihrer kirchlichen TrauungLeonardo Fernandez/Getty Images
Prinzessin Alessandra und Prinz Christian von Hannover bei ihrer kirchlichen Trauung
Ernst August, Erbprinz von HannoverAEDT / WENN.com
Ernst August, Erbprinz von Hannover


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de