Wie die kleinen Jungs! Gerard Piqué (31) ist DER Kicker des FC Barcelona. Ein Katalane, wie er im Buche steht und stolzer Ehemann der feurigen Sängerin Shakira (41). Schon seit 2008 spielt er für die Blaugrana und tritt regelmäßig gegen die Spieler des Konkurrenzvereins Real Madrid an. Jetzt verriet er, was hinter den Kulissen der Fussiwelt passiert: Es gibt eine rege WhatsApp-Gruppe aus Real-und Barca-Spielern, die es in sich hat.

Auf der US-amerikanischen Internetplattform The Players' Tribune gab der Hottie interessante Einblicke. Er habe zu Beginn der Saison die Gruppe gegründet, seine Mannschaft hatte da schon neun Punkte Vorsprung zu Real. "Alles, was wir in dieser Gruppe tun, ist, uns gegenseitig fertig zu machen. Das ist das Beste. Wir sind wie kleine Kinder", verriet er in dem Interview und fügte hinzu: "Nun, da wir 15 Punkte Vorsprung vor Real haben, werden meine Antworten immer kreativer." Mit 75 Punkten ist der FC Barcelona derzeit Tabellenführer der höchsten spanischen Fußball-Liga, Real Madrid liegt mit 60 Punkten auf dem dritten Platz. Wer hätte dem süßen Kicker so viel Schadenfreude zugetraut?

Der 31-Jährige nimmt jedenfalls kein Blatt vor den Mund, wenn es um den Champions League-Sieg von Real Madrid in der vergangenen Saison geht: "Jedes Mal, wenn sie ein Match gewonnen hatten, haben sie oberkörperfreie Bilder auf Instagram gepostet. Diese Saison posten sie nur traurige Bilder. Ich schreibe ihnen dann in der Gruppe 'Warum so ernst, Jungs?'"

Gerard Piqué und ShakiraDavid Ramos / Getty Images
Gerard Piqué und Shakira
Gerard Piqué, FußballerDavid Ramos / Getty Images
Gerard Piqué, Fußballer
Kevin Spacey und Gerard Piqué in LondonClive Brunskill/Getty Images
Kevin Spacey und Gerard Piqué in London
Hättet ihr gedacht, dass es eine WhatsApp-Gruppe zwischen den Fussballrivalen gibt?450 Stimmen
405
Ich hatte ja keine Ahnung, aber ziemlich witzig!
45
Klar, sowas hab ich mir schon gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de