Wer hätte das gedacht? Nachdem er sich in der vergangenen Show von Let's Dance mit harter Kritik konfrontiert sah, gab der TV-Koch im Training mit Tanzpartnerin Marta Arndt (28) die vergangenen Tage über alles, um an sich und seiner Beweglichkeit zu arbeiten. Obwohl auch seine Performance überraschte, war es besonders ein Geständnis, das an diesem Abend für Verblüffung sorgte: Chakall lüftete das Geheimnis um seine Koch-Karriere!

Wer jetzt denkt, der Argentinier hätte angefangen, kulinarische Delikatessen zu kreieren, um seine eigenen Geschmacksknospen zu erfreuen, liegt falsch. Im RTL-Interview gab der Küchenvirtuose nun ungeniert zu: "Ich habe mit dem Kochen angefangen, um Mädes rumzukriegen!" So lustig wie das erst mal klingt, ist es aber gar nicht. "Ich hatte immer Angst, abgelehnt zu werden", fügte er hinzu.

Lange hielt der ernste Rückblick auf Chakalls Vergangenheit aber nicht an. Prompt fand der sympathische Turbanfan wieder zu seinem Humor zurück. "Let's Dance" sei für ihn nicht nur die Herausforderung seines Lebens, sondern auch eine Möglichkeit, seine Deutschkenntnisse zu verbessern sowieso ein bisschen abzuspecken. Oder – wie er selbst es ausdrückt: "Für mich ist 'Let's Dance' auch 'Let's Deutsch' und 'Let's Abnehmen'!"

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance", 2018
Getty Images
Oana Nechiti und Bela Klentze bei "Let's Dance", 2018
Hättet ihr gedacht, dass das hinter Chakalls Koch-Karriere steckt?194 Stimmen
111
Ja, das passt irgendwie!
83
Nein, das hat mich überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de