Hollywood ist nicht immer nur Glitzer und Glamour! Das erfuhr Schauspielerin Alicia Vikander (29) schmerzlich bei den Dreharbeiten zu ihrem letzten Film "Tomb Raider". In dem actiongeladenen Streifen spielt die Oscar-Preisträgerin die Rolle der Grabräuberin Lara Croft – und die verlangte der süßen Schwedin offenbar ganz schön etwas ab. Jetzt gestand sie, wie hart die Dreharbeiten für sie wirklich waren.

Trotz intensiven Trainings vor dem Movie-Shooting war Alicia nicht auf die Strapazen der "Tomb Raider"-Produktion vorbereitet. In einem Interview mit der Bild-Zeitung erzählte die 29-Jährige: "An manchen Morgenden wachte ich auf und dachte nur: 'Ich will das nicht mehr machen.'" Zwar hatte sie auch Spaß am Dreh aber der Kampf gegen das nasse Element machte ihr schon zu schaffen: "Es gab so viele Meersequenzen. Ich wurde kanisterweise mit Wasser bombardiert und dazu wurden riesige Ventilatoren aufgestellt, die haben alles zu Eis werden lassen. Das war echt hart."

In die großen Fußstapfen von keiner Geringeren als Angelina Jolie (42) musste die Frau von Michael Fassbender (40) treten. Für Angie war laut Cinema Blend ein Cameo-Auftritt in der Neuverfilmung vorgesehen, doch der Regisseur entschied sich dagegen: "Es hätte sich einfach unnatürlich angefühlt."

Michael Fassbender und Alicia Vikander im September 2016
Getty Images
Michael Fassbender und Alicia Vikander im September 2016
Michael Fassbender und seine Frau Alicia Vikander 2015 in Monte Carlo
Getty Images
Michael Fassbender und seine Frau Alicia Vikander 2015 in Monte Carlo
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Haben sich die Strapazen des Filmdrehs für Alicia ausgezahlt?446 Stimmen
344
Ja, sie ist echt toll als Lara Croft
102
Naja, also ich finde sie nicht so super in dem Film


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de