Mit dieser Entscheidung hat Klaudia Giez (21) wohl alles richtig gemacht! In der vergangenen Germany's next Topmodel-Folge konnten Trixi Giese (18) und Stephanie Groll die Jury rund um Heidi Klum (44) nicht von ihrer Leistung überzeugen und wären eigentlich rausgeflogen. Da ihre Mitstreiterin Klaudia zuvor allerdings die "Miss Topmodel"-Wahl gewonnen hatte, durfte sie eines der Mädchen retten. Die Berlinerin entschied sich für Trixiund wird von den Zuschauern dafür gefeiert!

Als Entscheidungsgrundlage verglich Klaudia den bisherigen Castingerfolg der beiden Mädels. Dabei zog Stephanie leider den Kürzeren: Sie wurde bisher noch nicht von einem Kunden eingeladen. Eine Argumentation, mit der Klaudia auch bei den Promiflash-Lesern punktete: Laut einer Umfrage hätten 92,1 Prozent von 2.961 Teilnehmern ebenfalls Trixi gerettet (Stand: 30.3., 9 Uhr). Lediglich 7,9 Prozent sahen in Stephanie größeres Modelpotenzial.

Zuvor sammelte Klaudia bereits mit ihrer Rede bei der "Miss Topmodel"-Wahl viele Sympathiepunkte beim Publikum. Sie widersetzte sich nämlich der Aufgabe, Schwächen ihrer Konkurrenten aufzuzählen und plädierte stattdessen dafür, dass jede Kandidatin als einzigartig angesehen werden solle. Im Netz wird sie für diese Loyalität gefeiert: "Wer hätte von so einer durchgeknallten Frau diese Rede erwartet! Respekt, das war wirklich gut! Sie hat absolut verdient gewonnen", lautete nur eine Lobeshymne auf Facebook.

Trixi Giese bei GNTM 2018Instagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese bei GNTM 2018
Stephanie Groll, bekannt durch GNTM 2018Instagram / stephanie.topmodel.2018
Stephanie Groll, bekannt durch GNTM 2018
Klaudia Giez bei GNTM 2018Instagram / klaudia.topmodel.2018
Klaudia Giez bei GNTM 2018
Hat Klaudia jetzt bessere Chancen auf den GNTM-Sieg?1991 Stimmen
1685
Ja, diese Größe hat sicher auch die Jury beeindruckt!
306
Nein, an ihrer Leistung ändert das gar nichts!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de