Die Welt verabschiedet sich von einer großen Persönlichkeit! Am 14. März verstarb Wissenschaftler Stephen Hawking (✝76) in seinem Haus. Trotz seiner ALS-Diagnose im Alter von 21 Jahren wurde er wohl zu einem der berühmtesten Physiker aller Zeiten. Mehr als zwei Wochen nach seinem Tod fand heute eine Trauerfeier in der englischen Stadt Cambridge statt, bei der ihm mehr als 500 geladenen Gästen die letzte Ehre erwiesen!

Neben den Familienangehörigen wie seine Kinder Robert, John und Lucy oder seiner ersten Ehefrau Jane besuchten auch viele Promis wie Queen-Gitarrist Brian May (70) oder Schauspielerin Lily Cole (29) die Zeremonie in der Great St. Mary's Church. 2014 hatte Hollywoodstar Eddie Redmayne (36) den Mathematiker in dem Drama "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gespielt, auch er war mit Felicity Jones (34), seiner Ehefrau im Film, in Cambridge.

Der Gottesdienst wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten, dennoch kamen zahlreiche Menschen vor die Kirche, um ihres Idols zu gedenken. Stephens Asche soll Mitte Juni in London in der Westminster Abbey bestattet werden. Die Urne soll dort ihren Platz neben den Ruhestätten von zwei weiteren Größen der Naturwissenschaften finden: Isaac Newton und Charles Darwin.

Trauergäste bei der Beerdigung von Stephen Hawking in CambridgeWENN
Trauergäste bei der Beerdigung von Stephen Hawking in Cambridge
Eddie Redmayne bei der Beerdigung von Stephen HawkingWENN
Eddie Redmayne bei der Beerdigung von Stephen Hawking
Gäste bei Stephen Hawkings Trauerfeier in CambridgeWENN
Gäste bei Stephen Hawkings Trauerfeier in Cambridge


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de