Anfang des Jahres hatte Monique Greene Klage gegen Rapper Nelly (43) erhoben. Der Musiker habe sie bei einem seiner Konzerte zu sexuellen Handlungen genötigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, bislang sind allerdings keine neuen Ergebnisse bekannt geworden. Während der andauernden Polizeiarbeiten kämpft das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer mit den psychischen Folgen des angeblichen Übergriffs: Sie soll kürzlich ins Krankenhaus eingeliefert worden sein!

Eine Freundin hatte sich nach einem kurzen Telefonat mit der Klägerin große Sorgen gemacht. Moniques Anwältin Karen Koehler beschreibt die Situation ihrer Mandantin gegenüber TMZ als "schwere emotionale Belastung durch die mutmaßliche Vergewaltigung und die damit verbundenen Folgen". Nach dem Gespräch habe die besagte Freundin umgehend den Notruf gewählt. Die Rettungskräfte entschieden offenbar, dass es das Beste sei, wenn sich die junge Frau im Krankenhaus untersuchen ließe. Nach wenigen Stunden sei sie aber wieder entlassen worden. Es habe keine Indizien für eine Suizidabsicht gegeben.

Nelly hält sich während der laufenden Untersuchungen nach wie vor bedeckt. Sein Anwalt hatte in einem Interview vor wenigen Wochen aber deutlich gemacht, dass der Musiker es begrüße, dass die Polizei den Anschuldigungen nachgehe, da auf diesem Weg seine Unschuld bewiesen werden könne.

Rapper Nelly bei einem Event in Beverly HillsFrederick M. Brown / Getty Images
Rapper Nelly bei einem Event in Beverly Hills
Rapper Nelly bei einem AuftrittFrederick M. Brown / Getty Images
Rapper Nelly bei einem Auftritt
Nelly, RapperInstagram / derrtymo
Nelly, Rapper
Glaubt ihr, dass Monique ein Gerichtsverfahren in dem Fall durchsteht?170 Stimmen
114
Nein, es wird mit Sicherheit hart für sie werden!
56
Ja, sie wird sich bestimmt wieder fangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de