Sie schweben im siebten Eltern-Himmel und genießen jede freie Sekunde mit ihrem Sprössling: Im April 2015 kam der Sohn von Justin Timberlake (37) und Jessica Biel (36) auf die Welt und machte die Liebe des Promi-Paares perfekt. Nun ist ein Buch erschienen, das die Umstände der Geburt des kleinen Silas (2) schildert und es offenbart Überraschendes: Die Entbindung verlief alles andere als geplant – das warf die Schauspielerin und den Sänger kurzzeitig aus der Bahn!

Verfasst wurde das Werk mit dem Titel The Nanny Connie Way von dem Kindermädchen Connie Simpson, das das Paar nach der Geburt begleitete. Sie schreibt darin über Silas' holprigen Start ins Leben und gewährt dem Leser intime Einblicke in den Ablauf der Geburt. So wollte die Schauspielerin ihr Kind ursprünglich zu Hause, auf natürliche Weise mit zwei Hebammen und einer Geburtsbegleiterin zur Welt bringen. Doch aus diesen Plänen wurde nichts, da die 36-Jährige schließlich zu einem Notkaiserschnitt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

"Wir sind danach erschöpft, desillusioniert und total geschockt nach Hause gekommen", erzählt das Power-Couple in dem Buch. Für Jessica war die Ankunft im OP-Saal ein absoluter Albtraum, da ihr zu dieser Zeit homöopathische, natürliche Behandlungsmethoden besonders am Herzen lagen. Auf eine Geburt in der Klink war sie nicht vorbereitet. Nanny Connie, die Verfasserin des Buches, habe ihr in dieser Zeit sehr geholfen, stand ihr mit ihrer Erfahrung zur Seite.

Justin Timberlake, Sohn Silas und Jessica BielInstagram / justintimberlake
Justin Timberlake, Sohn Silas und Jessica Biel
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Golden Globe Awards 2018Instagram / jessicabiel
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Golden Globe Awards 2018
Jessica Biel, SchauspielerinDerek Storm / Splash News
Jessica Biel, Schauspielerin
Wie findet ihr es, dass Jessica Biel über die Geburt von Silas so offen spricht?1480 Stimmen
1327
Total authentisch!
153
Muss nicht sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de