Ist das nun des Rätsels Lösung? Auch mehr als 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley (✝42) wird immer noch über die genaue Ursache seines Ablebens spekuliert. Offiziell starb der "King of Rock 'n' Roll" an den Folgen seines Drogenmissbrauchs. Doch nachdem kürzlich Notizen und Abschiedsbriefe des Sängers auftauchten, ist sich seine Ex-Frau sicher: Priscilla Presley behauptet, dass Elvis Selbstmord beging.

Wie Mirror berichtet, sprach die 72-Jährige im Rahmen der HBO-Dokumentation "The Searcher" über die Gründe für das frühe Ende des Rockmusikers. Die würden auch erklären, warum Elvis an seinen Manager Sätze schrieb wie: "Ich habe das Leben einfach satt." Der Drogenkonsum des "King" sei nämlich nicht zufällig gewesen, wie die Ex-Partnerin verriet: "Er wusste, was er tat und die Leute sagen immer: 'Warum hat niemand etwas unternommen?' Nun, das stimmt nicht." Dem Künstler etwas auszureden, sei einfach unmöglich gewesen, weshalb er sein Leben mit voller Absicht beendet habe.

Die Sucht des "Love Me Tender"-Interpreten nach Aufputsch- und Beruhigungspillen begann laut Priscilla bereits in seiner Armeezeit, während er in Deutschland stationiert war: "Sie gaben sie den Soldaten, um sie wachzuhalten. Sie hatten Manöver bis tief in die Nacht, also bekamen die Jungs Pillen. So fing er damit an."

Priscilla und Elvis Presley bei ihrer Hochzeit 1967ITN/WENN.com
Priscilla und Elvis Presley bei ihrer Hochzeit 1967
Elvis PresleyWENN
Elvis Presley
Elvis Presley als US-Soldat in FriedbergKeystone/Getty Images
Elvis Presley als US-Soldat in Friedberg
Was sagt ihr zu der Erklärung von Elvis Presleys Ex-Frau Priscilla?1711 Stimmen
1381
Ich glaube ihr das, weil es durchaus logisch klingt.
330
Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass er Selbstmord begangen hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de