Hip-Hopper Travis Scott (25) scheut weder Kosten noch Mühen für seine Tochter Stormi Webster. Das erste Kind von ihm und Kylie Jenner (20) wird in den nächsten Tagen Travis' Familie vorgestellt – und die schmeißen extra eine große Willkommensparty für das Baby. Und auch der Rapper-Papa hat seinen Teil zu der Feier beigetragen: Er soll Blumen im Wert von 7.000 US-Dollar (ca. 5650 Euro) bestellt haben.

Wie TMZ von einem Insider erfuhr, habe der Musiker sechs Blumenskulpturen gekauft, die im Haus seiner Mutter in Missouri City im US-Bundesstaat Texas aufgestellt werden sollen. Für die florale Dekoration wurden Rosen, Orchideen und Hortensien in Form von Blitzen und Regenwolken kunstvoll arrangiert. Außerdem hingen Swarovskisteine als Regentropfen von den Wolken – bei Rappern muss es eben viel "Bling-Bling" sein. Die Blütenkunstwerke sind eine Hommage an den ungewöhnlichen Namen der kleinen Stormi, der "stürmisch" bedeutet.

Der Rapper scheint aktuell zu sprühen vor lauter Babyglück. Erst kürzlich postete seine Kylie einen niedlichen Papa-Tochter-Moment vom gemeinsamen Osterfest auf Social Media. Im kurzen Clip hält der 25-Jährige seine Stormi auf dem Arm und drückt ihr ganz behutsam einen Kuss auf.

Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAsBob Levey/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAs
Kylie Jenner und ihr Baby-Girl StormiInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner und ihr Baby-Girl Stormi
Stormi Webster und Travis ScottSnapchat / kylizzlemynizzle
Stormi Webster und Travis Scott
Was sagt ihr zu den kostspieligen Blumenskulpturen von Travis Scott für seine Stormi Webster?546 Stimmen
283
Ich finde die Idee sehr schön und vor allem so kreativ.
263
Na ja, eine Nummer günstiger hätte es auch sein können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de