Lilly (Iris Mareike Steen, 26) erlebt bei GZSZ momentan einen absoluten Albtraum: Sie wird von ihrem Doktorvater Dr. Brückner sexuell belästigt! Als sich die blonde Studentin an eine Vertrauensperson wendet, muss sie feststellen, dass ihr Peiniger behauptet, sie sei hinter ihm her. Nach dieser Aktion reicht es der angehenden Ärztin. Die Vorschau der Daily-Soap verrät: Lilly wird sich gegen ihren Vorgesetzten zur Wehr setzen!

Über die Verwandlung ihrer Figur freut sich Schauspielerin Iris Mareike im RTL-Interview – und zwar aus einem ganz bestimmten Grund: "Sexuelle Belästigung ist furchtbar. Aufklärung hilft zu verhindern. Ich hoffe generell, dass mehr Menschen frühzeitig den Mut haben, nein zu sagen. Und wenn das nicht hilft, sich anderweitig Hilfe zu holen." Sie sei sich aber darüber im Klaren, dass es manchmal einiges an Überwindung erfordere. Doch sie hoffe, dass der Mut der Opfer potenzielle Täter von sexuellen Übergriffen abhält.

Das Thema sexuelle Belästigung ist seit den Enthüllungen im Fall Harvey Weinstein (66) brandaktuell, doch das war nicht der Anlass für diese Storyline. "Schon letzten Frühsommer haben sich unsere Autoren und Produzenten auf diese Geschichte festgelegt. Also tatsächlich schon vor den ganzen großen Skandalen derzeit. So ein Thema hat immer Relevanz", erklärte Iris. Sexuelle Belästigung gebe es in jeder Branche. Sie finde es wichtig, darauf aufmerksam zu machen und Hilfswege aufzuzeigen.

Iris Mareike Steen als Lilly in einer Szene von GZSZMG RTL D
Iris Mareike Steen als Lilly in einer Szene von GZSZ
Iris Mareike Steen als Lilly bei GZSZMG RTL D
Iris Mareike Steen als Lilly bei GZSZ
Iris Mareike Steen, "Let's Dance"-Kandidatin 2018MG RTL D / Rolf Baumgärtner
Iris Mareike Steen, "Let's Dance"-Kandidatin 2018
Gehen die Drehbuchautoren von GZSZ gut mit dem Thema um?794 Stimmen
699
Ja, die Szenen sind sehr realistisch!
95
Nein, ich finde, es wirkt sehr unglaubwürdig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de