Die letzten Tage ihrer Schwangerschaft hatte sich Khloe Kardashian (33) ganz sicher anders vorgestellt. Der Reality-TV-Star erwartet sein erstes Kind mit Freund Tristan Thompson (27) und steht kurz vor der Entbindung. Doch nun sind pikante Fotos und ein Video aufgetaucht, die offensichtlich beweisen: Der Basketball-Profi betrügt seine schwangere Liebste. Während sich Khloe bisher noch nicht zu Wort gemeldet hat, reagierte jetzt Tristans Ex. Jordan Craig war schwanger, als er sie für Khloe verließ – ist sie nun schadenfroh?

So manch einer würde es Jordan vermutlich nicht übel nehmen, würde sie jetzt Begriffe wie "Karma" benutzen. Doch die Mutter seines ersten Kindes beweist Größe – in ihrer Instagram-Story teilte sie nun einen vielsagenden Spruch: "Wenn du dich selbst und andere respektierst, wirst du dich niemals über das Unglück anderer freuen. Ich wünsche jedem Frieden." Möglicherweise will die Verlassene damit auch bösen Stimmen vorbeugen, die ihr jetzt Schadenfreude unterstellen könnten.

Es scheint momentan so, als wiederhole sich die Geschichte – ein Überblick: Tristans verließ Jordan, als diese mit ihrem gemeinsamen Kind schwanger war. Schon im August 2016 soll der Sportler mit Khloe zusammengekommen sein, im Dezember 2016 brachte seine Ex ihren Sohn Prince zur Welt. Im Dezember 2017 verkündete dann die Kardashian-Schwester ihre Schwangerschaft.

Jordan Craig, Ex von Tristan ThompsonInstagram / alleyesonjordyc
Jordan Craig, Ex von Tristan Thompson
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Tristan Thompsons Ex Jordan Craig im Dezember 2016Instagram / alleyesonjordyc
Tristan Thompsons Ex Jordan Craig im Dezember 2016
Was sagt ihr zu Jordans Posting?4555 Stimmen
3818
Sehr stilvoll! Damit hat sie wirklich Größe bewiesen.
737
Ach, insgeheim ist sie garantiert dennoch schadenfroh!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de