Am Sonntag überraschte Conchita (29), die Kunstfigur von Tom Neuwirth, mit einem sehr persönlichen Statement: Die Eurovision Song Contest-Siegerin von 2014 ist seit mehreren Jahren HIV-positiv. Doch die Österreicherin machte ihre Erkrankung nicht ganz freiwillig öffentlich, denn sie sei von einem Ex-Freund erpresst worden. Für ihren ehrlichen Umgang mit diesem Thema wird Conchita von ihren Fans total gefeiert und unterstützt!

Die 29-Jährige erhält seit ihrem Outing auf Instagram extrem positive Rückmeldungen. Ihre Community steht eindeutig hinter der "Rise Like A Phoenix"-Interpretin. Mit Kommentaren wie "Es wird dir nicht leicht gefallen sein. Du machst es richtig", "Ich hätte genauso gehandelt: Flucht nach vorne, statt sich einschüchtern zu lassen" oder "Du bist ein Vorbild an Stärke und Größe" machen sie dem ESC-Star Mut und wünschen Conchita viel Kraft. Die Sängerin findet auch Rückhalt bei Freunden und ihrer Familie, die seit jeher bedingungslos zu ihr stehen.

In ihrer Erklärung machte Conchita nicht nur ihre Diagnose bekannt, sondern gab auch ein gesundheitliches Update: Sie befinde sich in medizinischer Behandlung, der Virus in ihrem Körper liege unter der Nachweisgrenze und sie könne ihn nicht weitergeben. Ihr gehe es gut und sie sei nach ihrem Statement befreiter als je zuvor.

Conchita in der Sendung "It Takes 2" in KölnSascha Steinbach/Getty Images
Conchita in der Sendung "It Takes 2" in Köln
Conchita Wurst bei der "Künstler gegen Aids"-GalaAEDT/WENN.com
Conchita Wurst bei der "Künstler gegen Aids"-Gala
Conchita bei der Enthüllung ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in BerlinMatthias Nareyek/Getty Images
Conchita bei der Enthüllung ihrer Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de