Lässt sich Queen Elizabeth II. (91) endlich in die Karten schauen? Seit Längerem wird darüber spekuliert, wann die rüstige Monarchin in Rente gehen und ihren Thron an einen Nachfolger übergeben wird. Sowohl was den Zeitpunkt als auch die Person betrifft, hielt sie sich sehr lange bedeckt. Jetzt könnte sie den entscheidenden Hinweis zugunsten von Prinz Charles (69) gegeben haben: Sie will, dass ihre Familientradition durch den Prince of Wales erhalten bleibt.

Wie BBC berichtet, habe sich die Königin in ihrer alljährlichen Rede vor den Vertretern der Nationen des Commonwealths zur Zukunft der Vereinigung geäußert und dabei auch die Thronfolge angesprochen: "Es ist mein aufrichtiger Wunsch, dass das Commonwealth weiterhin Stabilität und Kontinuität für die zukünftigen Generationen bietet. Ich werde eines Tages entscheiden, dass der Prince of Wales diese wichtige Arbeit weiterführt, die mein Vater 1949 begonnen hat." Damit kann niemand anderes als ihr Sohn Charles gemeint sein, der in der Thronfolge auch an erster Stelle steht.

Zuvor gab es jedoch diverse Überlegungen, dass die 91-Jährige dieses Amt nicht an ihren nun relativ alten Sohn übergeben wolle, sondern gleich ihren Enkel, Prinz William (35), zum neuen König ernennen könnte. Doch auch wenn sich die Queen nun für einen Thronfolger entschieden hat, bleibt die Frage nach dem Wann weiterhin ungeklärt.

Queen Elizabeth II. und Prinz Charles in SchottlandChris Jackson/Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Charles in Schottland
Queen Elizabeth II. in LondonStefan Wermuth - WPA Pool /Getty Images
Queen Elizabeth II. in London
Queen Elizabeth II. und Prinz WilliamChris Jackson / Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz William
Was sagt ihr dazu, dass Prinz Charles auf Queen Elizabeth II. folgen soll?7411 Stimmen
2476
Ich finde das gut, schließlich ist er auch an der Reihe.
4935
Na ja, ich hätte mich auch für Prinz William gefreut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de