Meghan Markle (36) räumt den britischen Palast auf! Die ehemalige Schauspielerin hält sich an keine Fashion-Regel von Queen Elizabeth II. (92). Ob unterwegs mit unordentlichem Dutt oder offenem Mantel – sie hat ihren eigenen Stil, den sie offenbar nicht aufgeben möchte. Erst kürzlich trat sie mit ihrer Garderobe wieder in ein Fettnäpfchen, das die Königin nicht amüsieren dürfte. Sie trug zwar ein den Windsors angemessenes Kleid – aber darunter viel zu viel nackte Haut. Die Beauty absolvierte einen öffentlichen Auftritt ohne Strumpfhosen!

Ein absolutes No-Go im Palast! Bei einem Empfang für die Invictus Games in London, bei dem sie auch den australischen Premierminister Malcolm Turnbull und dessen Frau Lucy traf, setzte sie auf nackte Beine. Das war wohl dem warmen Wetter geschuldet – doch königlich war das nicht. Laut der britischen OK will die Adelsexpertin Victoria Arbiter wissen, dass Meghans zukünftige Schwiegeromi da sehr genaue Vorstellungen hat. Ein Royal muss jederzeit hautfarbene Strumpfhosen tragen. Ein Insider will gesagt haben: "Man sieht ein Mitglied der königlichen Familie nie ohne durchsichtige Beinkleider." Das sei die wichtigste eiserne Regel der Königin von Großbritannien.

Allerdings soll auch Herzogin Kate (36) schon ab und an gegen diese Verordnung verstoßen haben. Wie findet ihr den Look der Verlobten von Prinz Harry (33)? Stimmt ab!

Meghan Markle, Lucy Turnbull, Prinz Harry und Malcolm Turnbull, Premierminister von AustralienWPA Pool / Getty Images
Meghan Markle, Lucy Turnbull, Prinz Harry und Malcolm Turnbull, Premierminister von Australien
Meghan Markle am 18. April 2018YUI MOK / AFP / Getty Images
Meghan Markle am 18. April 2018
Meghan Markle und Prinz Harry in Lisburn, NordirlandArthur Edwards - WPA Pool/Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry in Lisburn, Nordirland
Wie gefällt euch Meghans Stil?7225 Stimmen
5441
Toll, dass sie das so durchzieht
1784
Sie sollte sich an die Regeln halten


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de