Neuanfang bei Kanye West (40): Der Rapper trennt sich von seinem langjährigen Manager. Lange Zeit kümmerte sich Scooter Braun (36), der auch Megastars wie Justin Bieber (24) und Ariana Grande (24) vertritt, um die Belange des mehrfach preisgekrönten Musikers. Damit soll nun Schluss sein: Kanye wollte seinen Manager nur behalten, wenn der sich um niemanden außer ihn kümmere – eine Forderung, die Scooter niemals erfüllen würde!

Wie TMZ berichtet, habe sich der Rap-Star von einem Großteil seines Management-Teams getrennt, zu dem einige Anwälte und eben auch Scooter gehören. Kanye soll ihnen ein Ultimatum gestellt haben: Entweder arbeiten alle Vollzeit nur noch für ihn oder gar nicht mehr. Keine Frage, dass Scooter dieses Angebot nicht annehmen konnte, denn er hat neben Kanye – der aktuell immer noch auf der Webseite des Künstlermanagements aufgeführt ist – auch noch Hit-Giganten wie David Guetta (50) und Usher (39) unter Vertrag. Böses Blut fließt nun aber nicht zwischen Kanye und Scooter: Sie wollen weiterhin zusammenarbeiten.

Kanye scheint derzeit einen großen Neustart zu planen. Freunden gegenüber habe er gesagt, seine Marke Yeezy solle größer als der Technik-Riese Apple werden. Eine Vorstellung, die nicht bei allen für Freude sorgt: Einige Bekannte des Rappers schätzen sein Verhalten zurzeit als unberechenbar und launenhaft ein. So schlimm wie im November 2016, als der Ehemann von Kim Kardashian (37) einen Nervenzusammenbruch erlitten hatte, soll es allerdings nicht um Kanye stehen.

Kanye WestDimitrios Kambouris/Getty Images for Live Nation
Kanye West
Scooter Braun, Justin Bieber und Usher 2013 in Los AngelesFayesVision/WENN.com
Scooter Braun, Justin Bieber und Usher 2013 in Los Angeles
Kanye West in ParisVictor Boyko/Getty Images for Vogue
Kanye West in Paris
Könnt ihr Kanyes Entscheidung verstehen?473 Stimmen
142
Ja, für einen Neustart ist das ideal!
331
Nee, er sollte lieber mit seinen langjährigen Vertrauten weiterarbeiten – die haben ihm doch schon jede Menge Erfolg beschert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de