Eine Woche nach dem Tod des Star-DJ's Avicii (✝28) steht die Musikwelt steht noch immer unter Schock! Vergangenen Freitag wurde bekannt, dass der schwedische Musiker in Maskat im Oman tot aufgefunden wurde. Jahrelanger Tourstress, eine entzündete Bauchspeicheldrüse, teilweise exzessiver Alkoholkonsum: Deswegen beendete der unter dem Namen Tim Bergling geborene Musiker 2016 seine Bühnenkarriere. In einem Statement teilte seine Familie mit, dass er nun endlich habe Frieden finden wollen. Jetzt äußerte sich auch Aviciis bester Freund zu seinem Tod.

"Du warst ein echtes Unikat. Ich bin so froh, dass ich das Glück hatte, einen besten Freund wie dich zu haben. [...] Wir haben alles gemeinsam durchgemacht und ich liebe dich so sehr", schrieb Sean Eriksson auf seinem Instagram-Account und postete dazu ein Foto seines verstorbenen Kumpels. Die beiden reisten in den vergangenen Jahren viel gemeinsam, genossen die Ruhe und die freie Zeit miteinander.

Fotograf Sean tröstet sich nun damit, dass Avicii vielleicht endlich Ruhe fand. "Du hast jetzt Frieden und ich weiß, dass du über uns schaust, denn ich habe deine Anwesenheit bereits gespürt. Ich weiß, dass du an einem besseren Ort bist und zu uns herunter lächelst", schrieb er.

Avicii bei einem Volvo-Event 2016 in Los AngelesMichael Kovac/Getty Images for Volvo Cars of North America
Avicii bei einem Volvo-Event 2016 in Los Angeles
Sean Eriksson (li.), Avicii (mi.) und Freunde in PeruInstagram / avicii
Sean Eriksson (li.), Avicii (mi.) und Freunde in Peru
Avicii bei den American Music Awards 2013Kevin Winter/Getty Images
Avicii bei den American Music Awards 2013
Glaubt ihr auch daran, dass man die Anwesenheit eines verstorbenen Menschen spüren kann?2941 Stimmen
2503
Ja, so etwas kann einem viel Kraft geben.
438
Nein, das bildet man sich aus Trauer nur ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de