Diese neue Liebe steht offenbar unter keinem guten Stern! Seit Monaten kursieren Gerüchte, dass Brad Pitt (54) nach dem Liebesaus mit seiner Nochehefrau Angelina Jolie (42) endlich wieder glücklich liiert sei, und zwar mit Professorin Neri Oxman. Ein offizielles Statement zu dieser Verbindung blieb bislang aber aus. Ob der Schauspieler Angst vor der Reaktion seiner Ex hat? Die ist nämlich alles andere als begeistert von der angeblichen Romanze.

Dass ihr Ex so kurz nach der Trennung schon wieder tiefe Gefühle für eine andere Frau hegen soll, belaste Angelina sehr, wie Freunde des Leinwandstars gegenüber Hollywood Life verrieten: "Die Spekulationen über Brads Beziehungsstatus setzen Angelina sehr zu." Ihre Eifersucht scheint sogar so weit zu reichen, dass sie den gemeinsamen Nachwuchs als Druckmittel einsetzt, um das neue Glück des 54-Jährigen auszubremsen. Schließlich erzog das einstige Vorzeigepaar gemeinsam sechs Kinder. Und der Kampf um das Sorgerecht ist in dem laufenden Scheidungsverfahren nach wie vor ein heikles Thema. Die Anwälte des Schauspielers sollen ihm deswegen von der Beziehung zu seiner vermeintlichen Flamme abgeraten haben.

Tatsächlich soll Brad sogar schon mit dem Gedanken gespielt haben, Neri seinen Kids vorzustellen – allerdings erst, wenn die Zeit dafür reif ist. Aus Rücksicht gegenüber Angelina und der noch bestehenden Ehe wolle er die Zusammenführung aber äußerst sensibel angehen und sich noch Zeit damit lassen.

Brad Pitt bei den 74. Golden Globe AwardsPaul Drinkwater/NBCUniversal via Getty Images)
Brad Pitt bei den 74. Golden Globe Awards
Dr. Neri Oxman im Grand Hyatt in New York City 2018Riccardo Savi / Freier Fotograf
Dr. Neri Oxman im Grand Hyatt in New York City 2018
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern in TokioTORU YAMANAKA/GettyImages
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern in Tokio
Könnt ihr verstehen, dass Angelina das angebliche Liebesglück ihres Noch-Ehemannes so verletzt?1314 Stimmen
436
Ja, absolut! Die beiden waren schließlich lange zusammen.
878
Na ja, eigentlich sollte sie das mittlerweile abgehakt haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de