Unverhofft kommt oft – auch bei musikalischen Megastars wie Macklemore (34)! Der US-Rapper ist im März zum zweiten Mal Papa geworden. 2015 erblickte sein erstes Töchterchen Sloane das Licht der Welt – dieses Jahr folgte der nächste weibliche Schatz im gemeinsamen Leben mit seiner Liebsten Tricia. Der Künstler wurde von dem niedlichen Familienzuwachs allerdings überrascht und musste ihn kurz nach dessen Geburt auch schon wieder verlassen!

Aktuell hat der 34-Jährige eigentlich gar keine Zeit für ein Baby, wie er jetzt im Interview mit dem Fault-Magazin verriet: Macklemore wollte sich eigentlich ganz seiner Musik widmen – er ist gerade auf einer großen Europatournee und wird anschließend mit seinem Programm quer durch die USA ziehen. "Es ist komisch, nur acht Tage mit meinem Neugeborenen zu verbringen und dann auf Tour zu gehen", erzählte der "Thrift Shop"-Interpret. Doch das frischgebackene Zweifach-Elternpaar ist flexibel: "Ich bin schon länger weg, als ich bei ihnen gewesen bin und das ist hart. Aber FaceTime ist super, um die Zeit zu überbrücken. Mein Baby war nicht geplant, aber wir passen uns an."

Besonders eines macht dem stolzen Daddy etwas zu schaffen: "Es ist hart, sich Fotos anzusehen und das Gefühl zu haben, etwas zu versäumen, und in gewisser Weise kenne ich das Baby bisher noch gar nicht so wirklich", erklärte Macklemore. Er freue sich schon darauf, irgendwann langsamer zu werden und dann für eine Weile erst einmal nur Vater zu sein.

Macklemore mit seiner FamilieInstagram / baba_g
Macklemore mit seiner Familie
Macklemore in Bochum, Dezember 2017Getty Images / Andreas Rentz
Macklemore in Bochum, Dezember 2017
Macklemores Frau Tricia mit ihrer gemeinsamen Tochter SloaneInstagram / macklemore
Macklemores Frau Tricia mit ihrer gemeinsamen Tochter Sloane
Wie findet ihr es, dass Macklemore trotz Baby seine Tour durchzieht?1004 Stimmen
547
Völlig in Ordnung. Die Konzerte standen eben fest, die kann er nicht einfach absagen.
457
Schon etwas hart. Seine Frau braucht ihn doch sicher zu Hause.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de