Designerin Bonnie Strange (31) wird in wenigen Tagen zum ersten Mal Mutter. Der Vater des Kindes, Schauspieler Leebo Freeman (29), soll ihr auf einer Sex-Party fremdgegangen sein. Im Promiflash-Interview meldet der sich jetzt zu Wort, um klarzustellen: Er habe Bonnie nicht betrogen, da die beiden seit fünf Monaten kein Paar mehr seien! Nicht nur das – der US-Amerikaner erzählt, die werdende Mutter habe ihn seit Beginn der Beziehung emotional, verbal und sogar physisch missbraucht.

"Natürlich könnten alle denken, dass ich die dunkle Seite der Beziehung bin, weil ich tätowiert bin und ein Rocker. Aber ich nehme keine Drogen und mache keine Party", berichtet Leebo im Promiflash-Interview, nachdem Bonnie ihn aus ihrer Wohnung verbannt hat. Sie soll sich noch immer im Besitz seines Passes, seines Computers, seiner Kleidung befinden. Trotzdem wolle er der Mutter seines Kindes nicht Böses. Ihm gehe es um die Wahrheit: "Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, ist sie nur so, weil sie schwanger ist? Aber nach einer Weile konnte ich das nicht mehr mit Hormonen erklären. Natürlich war ich am Ende nur da für das Kind. Habe ich das genauso offen zu Bonnie gesagt? Natürlich nicht. Ich wollte ihre Gefühle nicht verletzen. Bin ich hier, um eine Beziehung mit ihr zu führen? Nein, der Teil von mir ist lange Zeit gestorben."

Sein Ziel sei es, mit dem It-Girl eine Ebene zu finden, um das gemeinsame Kind als liebende Eltern großziehen zu können. Auch er gibt Fehler zu – ein Betrug gehöre aber nicht dazu: "In den letzten Monaten habe ich ihr immer wieder gesagt, dass wir nicht zusammen sind. Dann hat sie geweint und ist traurig gewesen. Es scheint, als wollte sie die Realität nicht akzeptieren. Und natürlich wollte ich sie nicht verletzen."

Leebo Freeman, britisches ModelInstagram / leebothestampede
Leebo Freeman, britisches Model
Leebo Freeman und Bonnie StrangeInstagram / leebothestampede
Leebo Freeman und Bonnie Strange
Bonnie Strange auf IbizaInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange auf Ibiza


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de