Mittlerweile steht es Aussage gegen Aussage. In den finalen Tagen ihrer Schwangerschaft schockte Bonnie Strange (31) mit dieser Story: Baby-Papa Leebo Freeman (29) soll sie in einem Swinger-Club betrogen haben. Der wiederum konterte mit der Anschuldigung, Bonnie habe ihn in den vergangenen Monaten emotional, verbal und physisch missbraucht. Jetzt reagiert sie gegenüber Promiflash auf diese heftigen Vorwürfe – und ist am Boden zerstört.

Auf Anfrage von Promiflash bezichtigt das Model Leebo der Lüge und zeigt sich von ihrer verletzlichen Seite: "Ich wurde doch jetzt schon genug gedemütigt. Ich kann nicht mehr. Ich möchte mich nicht auf sein Niveau hinab lassen und aus dieser ohnehin schon schwierigen Situation eine Schlammschlacht machen, nur weil er das für sein Ego braucht. Ich könnte hier sehr viel Böses sagen und zeigen, aber so bin ich nicht." In Anbetracht der Dinge, die Leebo zuvor schilderte, ist Bonnies aufgebrachte Reaktion auch absolut verständlich.

Im Promiflash-Interview behauptete der Schauspieler vor nur wenigen Stunden, die Ex-Freundin von Wilson Gonzalez Ochsenknecht (28) habe ihm zuletzt nicht nur seelische, sondern auch körperliche Verletzungen zugefügt. Abgesehen davon sei ebenfalls sein vermeintlicher Seitensprung gar keiner gewesen, da die Beziehung zwischen ihm und Bonnie schon seit etlichen Monaten beendet sei und er nur zum Wohle des ungeborenen Babys weiterhin bei ihr wohnte. Das dürfte die Mutter seines Kindes wohl etwas anders gesehen haben.

Leebo Freeman und Bonnie Strange bei der Berlin Fashion WeekWENN
Leebo Freeman und Bonnie Strange bei der Berlin Fashion Week
Leebo Freeman, britisches ModelInstagram / leebothestampede
Leebo Freeman, britisches Model
Bonnie Strange auf IbizaInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange auf Ibiza
Welche Version der Geschichte haltet ihr für wahr – Bonnies oder Leebos?7077 Stimmen
3319
Ich stehe zu Bonnie! Ich glaube, Leebo will sich nur rausreden.
370
Leebos. Solche Dinge kann ein Mann sich doch gar nicht ausdenken...
3388
Hm, wahrscheinlich wird an beiden ein bisschen was Wahres dran sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de