Steffen Henssler (45) geht mit mächtig Wut im Bauch in die heutige Show. Denn in der letzten Sendung von Schlag den Henssler musste er sich gegen Kandidat Xabier geschlagen geben. Das soll ihm nicht zwei Mal in Folge passieren und der TV-Koch will die 250.000 Euro in seinen Reihen halten. Da wird sich der heutige Herausforderer, Jost, warm anziehen müssen.

Der 35-jährige Kinderarzt aus Tecklenburg möchte dem Hamburger das Preisgeld abluchsen. Im Einspieler sagte er noch: “Wenn ich spiele, zieh ich voll durch. Ich schlag den Henssler.” Und obwohl der dreifache Vater sowohl einen sportlichen als auch einen smarten Eindruck macht, scheinen seine Chancen nicht gerade rosig zu sein: Die ersten drei Spiele gingen sang- und klanglos verloren. Das Hobeln war nicht seine Welt, rückwärts abgespielte Songs erkannte er gar nicht und beim Lichtschrankenparkour war der wendige Koch einfach schneller als der groß gewachsene Kandidat.

Dass Jost sich noch im Wettbewerb einfinden muss, ist auch der Netzgemeinde nicht entgangen. Auf Twitter schrieb ein überraschter Nutzer: "Vom angesprochenen Ehrgeiz des Kandidaten, merke ich bisher noch nicht so viel." Doch der Hobbykicker hat Durchhaltevermögen: Zum Anfang der Show musste er sich gegen zwei Mitbewerber durch kräftezehrendes Hängen am Trapez qualifizieren.

Steffen Henssler bei der Präsentation seiner Show "Der Restauranttester" 2014Getty Images / Alexander Koerner
Steffen Henssler bei der Präsentation seiner Show "Der Restauranttester" 2014
Steffen Henssler, TV-KochInstagram / steffen_henssler
Steffen Henssler, TV-Koch
Steffen Henssler, TV-KochAlexander Koerner / Getty Images
Steffen Henssler, TV-Koch
Was meint ihr: Gewinnt heute mal wieder Steffen Henssler?198 Stimmen
140
Ja, das glaube ich schon.
58
Nein, der Kandidat macht heute doch noch das Rennen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de