Muss die TV-Ikone Nichelle Nichols (85) wirklich geschützt werden? Als Lieutenant Uhura in "Raumschiff Enterprise" wurde sie in den 60er-Jahren berühmt – auch weil sie als erste schwarze Frau auf den US-amerikanischen Bildschirmen einen weißen Kollegen, Hauptdarsteller William Shatner (87), küsste. Die eigentlich nur angedeutete Liebkosung sorgte für einen solchen Wirbel, dass sie in einigen Bundesstaaten noch nicht einmal ausgestrahlt werden durfte. Eigentlich ist Nichelle bis heute noch in zahlreichen Fernseh- und Filmproduktionen zu sehen. Ihr Sohn schockierte die Öffentlichkeit nun allerdings mit der Behauptung, seine Mutter sei an Demenz erkrankt!

Laut TMZ sei Kyle Johnson besorgt, dass die Schauspielerin von einigen Leuten ausgenutzt werden könnte. Am Freitag habe er bei Gericht Dokumente eingereicht, um die Vermögensverwaltung seiner Mutter übernehmen zu dürfen. Seine Begründung: Nichelle soll an einem schweren Kurzzeitgedächtnisverlust leiden und müsse beschützt werden. Ihre Demenz würde demnach dazu führen, dass sie "anfällig für unangemessene Einflüsse" werde.

Es hätte sogar bereits Vorfälle dieser Art gegeben: Wie den Akten zu entnehmen sei, hätten "einige Individuen unzulässigerweise auf Frau Nichols Leben Einfluss genommen". Tatsächlich wurde bereits im Jahr 2015 darüber berichtet, dass es nicht gut um den Gesundheitszustand der 85-Jährigen stünde. Damals hatte sie einen Schlaganfall erlitten.

Nichelle Nichols, William Shatner und Leonard Nimoy in "Star Trek"ActionPress/EVERETT COLLECTION, INC.
Nichelle Nichols, William Shatner und Leonard Nimoy in "Star Trek"
William Shatner als Captain James T. Kirk und Nichelle Nichols als Lt. UhuraWENN
William Shatner als Captain James T. Kirk und Nichelle Nichols als Lt. Uhura
Nichelle NicholsGuillermo Proano/WENN.com
Nichelle Nichols
Findet ihr es richtig, dass ihr Sohn jetzt die Verwaltungsrechte haben will?155 Stimmen
113
Wenn sie wirklich krank ist, muss das ja wohl sein!
42
Na ja, das muss das Gericht klären...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de