Das Finale rückt immer näher! Schon am 24. Mai wird Modelmama Heidi Klum (44) die Germany's next Topmodel-Siegerin 2018 küren. Vergangenen Donnerstag musste allerdings keine der acht verbliebenen Kandidatinnen die Show verlassen. Dafür soll es nächste Woche zu einem riesigen Showdown zwischen den Teams von Thomas Hayo und Michael Michalsky (51) kommen: Gleich vier Mädels müssen sich dann im Shoot-Out beweisen – für Thomas und Michi ein echter Schock!

In der 14. Folge der beliebten Castingshow werden zwei der angehenden Topmodels die Sendung verlassen müssen: Klaudia (21), Toni (18), Jennifer (23) und Sara (24) müssen im nächsten Shooting gegeneinander antreten. Die beiden Coaches Thomas und Michael waren von dieser Entscheidung ziemlich schockiert. "Das war eine große Überraschung, auch für uns, dass diesmal vier Mädchen ins Shoot-Out müssen", erklärt Thomas im Trailer zur kommenden Episode. Auch sein Jurykollege konnte es zunächst kaum fassen.

In der vergangenen Folge hatte vor allem Toni mit dem Unterwasser-Shooting zu kämpfen. Auch mit ihrem Auftritt auf dem Laufsteg konnte sie das Ruder nicht mehr herumreißen: Heidi sah sich letztendlich gezwungen, die sonst so souveräne Stuttgarterin ins Battle mit den anderen drei Wacklerinnen zu schicken.

Klaudia Giez und Toni, GNTM-KandidatinnenInstagram / toni.topmodel.2018
Klaudia Giez und Toni, GNTM-Kandidatinnen
Jennifer, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / jennifer.topmodel.2018
Jennifer, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018
Toni, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2018Instagram / toni.topmodel.2018
Toni, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2018
Könnt ihr Thomas und Michaels Reaktion nachvollziehen?514 Stimmen
433
Ja, mich hat es auch überrascht!
81
Nein, ich habe schon damit gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de