Es kann nur einer gewinnen! Die Sing meinen Song-Stars widmeten sich heute Abend Rea Garveys (45) zahlreichen Ohrwürmern. In Südafrika wurde gefeiert und der Ire brachte seinen Kollegen sogar einen Volkstanz bei. Nach den Auftritten von Gastgeber Mark Forster (34) und Co. war die Aufregung natürlich groß: Welches Cover hat Rea am meisten gefallen und wer bekommt den heiß begehrten Preis, eine Konfetti-Kanone?

Der 45-Jährige hatte wirklich die Qual der Wahl: Johannes Strate (38) drückte dem Reamonn-Klassiker "Supergirl" zum Beispiel einen sehr viel düsteren und rockigeren Stempel auf. Wir sind Helden-Frontfrau Judith Holofernes (41) textete sogar eigene deutsche Lyrics zum Hit "Armour". Am Ende kürte Rea aber Marks Interpretation von "Bow Before You Go" zum Song des Abends.

Der 34-Jährige begleitete sich selbst am Harmonizer und hatte ein großes Ziel: "Ich glaube nicht, dass Rea anfängt zu heulen, aber ich kann mir vorstellen, dass er feuchte Augen bekommt oder wenigstens einen Kloß im Hals hat." Marks Traum wurde wahr, denn Rea war sichtlich von der Performance ergriffen: "Ich habe so nasse Augen. Ich sage es so ungern, aber es war einfach besser, weil es so kreativ war. Du hast meine Geschichte besser erzählt."

Mark Forster, "Sing meinen Song"-Gastgeber 2018MG RTL D / Markus Hertrich
Mark Forster, "Sing meinen Song"-Gastgeber 2018
Rea Garvey und Mark ForsterMG RTL D / Markus Hertrich
Rea Garvey und Mark Forster
Mark Forster, Gastgeber und Teilnehmer der TV-Show "Sing meinen Song"MG RTL D / Robert Grischek
Mark Forster, Gastgeber und Teilnehmer der TV-Show "Sing meinen Song"
Was sagt ihr zum Sieger?621 Stimmen
524
Ich kann Reas Entscheidung total nachvollziehen!
97
Da war doch eine andere Version viel besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de